AOK-Talentschmiede 2015
Schleswig-Holstein Fußballverbung

AOK-Talentschmiede 2015

Taktische Ansprache: Die Stützpunkttrainer nutzen jede Chance für Gespräche.

Die Talentförderung des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands präsentiert sich am 4. Juli 2015 zum bereits vierten Mal den interessierten Zuschauern. Auf der Sportanlage am Nobiskrug in Rendsburg werden sich ab 10.00 Uhr die talentiertesten Stützpunktspieler der verschiedenen Jahrgänge in kleinen Spielen vergleichen. Geleitet werden die Spiele durch den DFB-Stützpunktkoordinator Björn Rädel, den Verbandssportlehrer Michael Prus sowie die Trainer der Stützpunkte des Landes. Verbandstrainer Michael Prus wird diese Spiele zur Sichtung der einzelnen Stützpunktspieler für die Bildung der Landesauswahl nutzen. Parallel dazu wird unter der Leitung von Verbandssportlehrer Dieter Bollow auch der Mädchentalentförderbereich vertreten sein. Es werden somit annähernd 500 Kinder auf dem Sportgelände ihr Können unter Beweis stellen, die sich sehr über ein ausgeprägtes Interesse vieler Zuschauer freuen werden. Auch wenn die Talentschmiede diesjährig bereits in ihre 4. Auflage startet, so fungiert die AOK-Gesundheitskasse erstmals als offizieller Namenspate und hat ebenfalls die eigens gestylten AOK-Talentschmiedebälle entwickelt. Die Stadt Rendsburg ist zum vierten Mal Austragungsort und tritt in diesem Jahr auch wieder vorbildlich und viel Einsatz als Mitveranstalter in Erscheinung.

Neben dem sportlichen Angebot wird es auch in diesem Jahr wieder ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben, das die AOK-Talentschmiede 2015 zu einer Veranstaltung für Groß und Klein werden lässt. Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer wird natürlich gesorgt sein, so dass die Talentförderung der vierten Auflage der Talentschmiede mit großer Hoffnung und Optimismus entgegen sieht.    

 

Zurück