AOK-Schul-Cup: Vorrundenende in Flensburg
Schleswig-Holstein Fußballverbung

AOK-Schul-Cup: Vorrundenende in Flensburg

Last, but not least. Am heutigen Freitag hatten die Schulmannschaften beim IF Stjernen Flensborg die Chance die letzten Tickets für das Landesfinale zu lösen. Auf der Kunstrasenanlage traten in beiden Altersklassen fünf Teams an, die in einer Hin- und Rückrunde um den Tagessieg kämpfen.

Nach einem Unentschieden zu Beginn, steigerte sich die Auguste-Viktoria-Schule Flensburg der jüngeren Altersklasse von Spiel zu Spiel. Am Ende des Tages steht das Team verdient mit 20 Punkten in acht Spielen auf dem ersten Platz und darf am 11.09. in Kiel antreten.

Spannender verlief es bei der Alterslasse II, wo der Turniersieg zwischen der Fridjof-Nansen-Schule 1 und der Auguste-Schule Flensburg entschieden wurde. Während die Fridjof-Nansen-Schule 1 das erste direkte Duell für sich gewinnen konnte, siegte in der Rückrunde die Auguste-Schule Flensburg. Am Ende landete dann doch die Fridjof-Nansen-Schule 1 mit einem Vorsprung von drei Punkten auf dem ersten Platz. Damit sicherte sich die Schulmannschaft das letzte Ticket für das Landesfinale in Kiel am kommenden Mittwoch.

Obwohl das Wetter uns heute immer mal wieder mit starken Schauern überraschte, war es letztlich ein gelungerter Abschluss der Regionalentscheide. Und auch die Torschussmessanlage bot heute nochmals Anlass zur Freude. In der jüngeren Altersklasse wurde heute mit 91 km/h der „Dampfhammer“ der Woche erreicht. Der Rekord der Älteren von 107 km/h, der in Schönberg erzielt wurde, konnte nicht mehr übertroffen werden.

Während der Termin für das Landesfinale des AOK-Schul-Cups 2019 schon lange feststand, stellte sich erst im Laufe dieser Woche in fünf Qualifikationsturnieren heraus, wer daran teilnehmen darf. Um beim Finale in beide Altersklassen mit sieben Teams im Modus jeder-gegen-jeden spielen zu können, nehmen daran nicht nur die Erstpalzierten teil, sondern auch die beiden besten Zweitplatzierten der Vorrunden.

So ergibt sich für kommenden Mittwoch bei den Jüngeren ein Teilnehmerfeld folgender Mannschaften:

Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster, Gemeinschaftsschule Probstei, Hermann-Tast-Schule Husum 1, Lauenburgische Gelehrtenschule, Auguste-Viktoria-Schule Flensburg, Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand, Goethe-Schule Flensburg 1.

Bei den älteren kämpfen die folgenden Teams, um den Landestitel an ihre Schule zu holen:

Immanuel-Kant-Schule Neumünster, Gemeinschaftsschule Probstei, Theodor-Storm-Schule Husum, Warder-Schule, Fridjof-Nansen-Schule 1, Christliche Schule Kiel, Lauenburgische Gelehrtenschule.

Wir haben uns über die zahlreiche Teilnahme an den Vorrundenturnieren gefreut und hoffe Sie auch im nächsten Jahr beim AOK-Schul-Cup begrüßen zu dürfen. Den qualifizieren Mannschaften wünschen wir viel Erfolg beim Landesfinale und einen tollen weiteren Fußballtag.

Zurück