AOK-Schul-Cup endet mit spannendem Landesfinale!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

AOK-Schul-Cup endet mit spannendem Landesfinale!

Es ist mittlerweile Tradition, dass sich der Herbst pünktlich zum Landesfinale des AOK-Schul-Cups von seiner verregneten und windigen Seite zeigt und dennoch trotzen Jahr für Jahr rund 150 Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein dem norddeutschen „Schietwetter“ und spielen ihre Landessieger aus. So schlugen sich auch dieses Jahr die Spielerinnen und Spieler von elf Schulen aus dem Land zwischen dem Meer tapfer und zeigten bei Regen und Wind dennoch hochattraktiven Schulfußball, bei dem am Ende des Tages die Gemeinschaftsschule Probstei und das Bernstorff Gymnasium Satrup als Sieger 2017 hervorgingen.

In der Altersklasse I (Jahrgänge 2003 bis 2005) waren sechs Mannschaften nach Kiel gereist, die sich zuvor bei einem Qualifikationsturnier durch den dortigen Turniersieg für das Landesfinale qualifiziert hatten. In einer Gruppe spielten die Mannschaften in ihren Mixed-Teams jeweils einmal gegen jede Schule und zeigten hier hochklassigen Schulfußball. Besonders souverän präsentierte sich die Gemeinschaftsschule Probstei, ausgezeichnete „Leistungsschule des Fußballs“, die mit 15 Punkten und 11:0 Toren als klarer Landessieger 2017 aus dem Turnier hervorging. Über die Silbermedaille konnte sich die Gemeinschaftsschule St. Michaelisdonn, ebenfalls ausgezeichnete „Leistungsschule des Fußballs“, freuen, Dritter wurde die Holstenschule Neumünster. Auf den Plätzen Vier bis Sechs landeten die Hermann-Tast-Schule Husum (6 Punkte), die Goethe-Schule Flensburg (2 Punkte) und die Gemeinschaftsschule Burg (1 Punkt).

Auch bei den Älteren (Jahrgänge 2000 bis 2002) dominierte eine Schule ihre Gruppe klar: So verwies das Bernstorff-Gymnasium mit seinem eingespielten Team die gegnerischen Mannschaften hinter sich und sicherte sich ungeschlagen den Turniersieg und somit den Landessiegertitel 2017.  Den zweiten Platz erspielte sich die Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster (7 Punkte) vor der Hermann-Tast-Schule Husum (4 Punkte). Das Teilnehmerfeld komplettierten die Meldorfer Gelehrtenschule (3 Punkte) und die Gemeinschaftsschule Probstei (2 Punkte).

Nach 75 geschossenen Toren konnten sich dann die Landessieger 2017 bei der Siegerehrung gebührend feiern lassen. So freuten sich auch Kai Manzke, Direktion Markenführung/Kommunikation der AOK NordWest, und Uwe Döring, Vizepräsident Qualifizierung und Soziales im SHFV, mit den Mannschaften und fanden lobende Worte für die siegreichenden Teams. Die AOK hatte den Cup auch in diesem Jahr großzügig begleitet, mit der Stadt Kiel und SportBöckmann wurde das Landesfinale 2017 dann von zwei weiteren Partnern unterstützt.

Neben den hochkarätigen Partnern des AOK-Schul-Cups gilt dem hervorragenden Helferteam des Landesfinales 2017 ein großer Dank. So sorgten Horst Dobro und Horst Balschun in der Turnierleitung für einen einwandfreien Verlauf des Finales. Patrick Möller, Helmut Schmil, Piere Michaelis und Lorenz Feddersen überzeugten als Schiedsrichter, die auf Grund des fairen Turnierverlaufs wenig zu pfeifen hatten. Ein weiterer Dank gilt dem gastgebenden Verein von Inter Türkspor Kiel, der nicht nur seine Anlage zur Verfügung stellte, sondern auch für kulinarische Köstlichkeiten sorgte.


Endergebnisse AKI Landesfinale


Endergebnisse AKII Landesfinale

Zurück