AOK-Schul-Cup: Auftaktturnier in Neumünster
Schleswig-Holstein Fußballverbung

AOK-Schul-Cup: Auftaktturnier in Neumünster

Nach zwei Jahren Zwangspause startete am heutigen Montag der AOK-Schul-Cup 2022 mit seinem ersten von insgesamt fünf Regionalturnieren in Neumünster. Das Teilnehmerfeld war gut besucht, sodass in der Altersklasse I (Jahrgänge 2012-2010) sieben Mannschaften und in der Altersklasse II (Jahrgänge 2009-2007) vier Mannschaften um den Einzug ins Landesfinale am 21.09. in Kiel kämpften.

In der Altersklasse I überzeugte der spätere Turniersieger der Alexander von Humboldt frühzeitig, sie konnten ihre ersten fünf Spiele allesamt gewinnen. Lediglich im letzten Spiel gegen die Johannes-Brahms-Schule aus Pinneberg mussten sie eine Niederlage verkraften. Somit sicherte sich die Alexander von Humboldt Schule mit 15 Punkten knapp vor der Johannes Brahms Schule Pinneberg (13 Punkte) den Sieg und den damit verbundenen Einzug in das Landesfinale am 21.09. in Kiel. Auf den weiteren Plätzen landeten die Holstenschule (12 Punkte), die Gemeinschaftsschule Brachenfeld (10 Punkte), die Schule am Ochsenweg in Jevenstedt (7 Punkte), die Grund- und Gemeinschaftsschule Einfeld (4 Punkte) und die Gemeinschaftsschule Faldera (0 Punkte)

Da in der Altersklasse II nur vier Mannschaften antraten, wurde hier mit Hin- und Rückrunde gespielt. Hier ergab sich ein spannender Zweikampf zwischen der Johannes-Brahms-Schule-Pinneberg und der Gemeinschaftsschule Brachenfeld. Beide Teams konnten sich in den Spielen jeweils 12 Punkte erkämpfen, sodass das Torverhältnis über den Turniersieg entscheiden musste. Hierbei hatte die Gemeinschaftsschule Brachenfeld einen sehr knappen Vorsprung von nur einem Tor. Somit konnten sie das Finalticket lösen und die Johannes-Brahms-Schule Pinneberg kann noch hoffen, dass sie unter den zwei besten Zweiten der fünf Regionalturniere landen und ebenfalls am Landesfinale teilnehmen dürfen. Die weiteren beiden Ränge belegten die Alexander von Humboldt Schule (5 Punkte) und die Grund- und Gemeinschaftsschule Einfeld (3 Punkte). 

Morgen macht der AOK-Schul-Cup in Schönberg halt, bevor es nach Husum, Lübeck und abschließend am Freitag nach Flensburg geht.

 

Zurück