AOK-Schul-Cup 2022 endet mit spannendem Finale!
Schleswig-Holstein Fußballverbung

AOK-Schul-Cup 2022 endet mit spannendem Finale!

Für rund 170 Schülerinnen und Schüler aus ganz Schleswig-Holstein stand heute „Fußball“ auf dem Stundenplan: Beim großen Landesfinale des AOK-Schul-Cups 2022 in Kiel/Gaarden zeigten die Spieler und Spielerinnen in attraktiven und fairen Spielen ihr Können. Nach knapp vier Stunden Schulfußball standen dann die beiden Landessieger des AOK-Schul-Cups 2022 fest. In der Altersklasse I (Jahrgänge 2012 bis 2010) siegte die Gemeinschaftsschule Probstei, bei den Älteren (Jahrgänge 2009 bis 2007) holte sich die Hermann-Tast-Schule aus Husum den Pott.

In der Altersklasse I waren sieben Mannschaften nach Kiel gereist, die sich zuvor bei einem Qualifikationsturnier für das Landesfinale qualifiziert hatten. In einer Gruppe spielten die Mannschaften in ihren Mixed-Teams jeweils einmal gegen jede Schule und zeigten hier hochklassigen Schulfußball. Besonders souverän präsentierte sich die Gemeinschaftsschule Probstei, die mit 16 Punkten und 8:1 Toren als klarer Landessieger 2022 aus dem Turnier hervorging. Über die Silbermedaille konnte sich die Hermann-Tast-Schule aus Husum (13 Punkte) freuen, Dritter wurde das Fördegymnasium (11 Punkte). Auf den Plätzen Vier bis Sieben landeten die Theodor-Mommsen Schule (10 Punkte), die Alexander von Humboldt Schule aus Neumünster (6 Punkte), die Auguste-Viktoria-Schule Flensburg (3 Punkte) und das Nordseegymnasium (1 Punkt).

In der Altersklasse II ging es etwas knapper zu. Hier lieferten sich die Hermann-Tast-Schule Husum und die Auguste-Viktoria-Schule Flensburg ein enges Rennen. Doch die Hermann-Tast-Schule konnte sich knapp mit 14 Punkten vor der Auguste-Viktoria-Schule durchsetzen, die 13 Punkte erreichte. Der dritte Platz ging an die Gemeinschaftsschule Achter de Weiden mit 11 Punkten. Das Teilnehmerfeld komplettierten die Johannis-Brahms-Schule Pinneberg (7 Punkte), die Gemeinschaftsschule Probstei (5 Punkte), die Siegfried-Lenz-Schule Handewitt (4 Punkte) sowie die Gemeinschaftsschule Brachenfeld (3 Punkte).

Ein großer Dank gilt den Mannschaften und ihren Lehrkräften, die das Landesfinale zu einem schönen Schulfest machten, der Turnierleitung, den souveränen Schiedsrichtern, sowie dem unterstützenden Verein von Inter Türkspor Kiel, der nicht nur seine Anlage zur Verfügung stellte, sondern auch für kulinarische Köstlichkeiten sorgte.

Zurück