Schleswig-Holstein Fußballverbung

DFB-Integrationspreis - jetzt bewerben!

Seit 2007 verleihen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und Mercedes-Benz jährlich den hochdotierten Integrationspreis. Die festliche Verleihung findet im Frühjahr 2018 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Für alle Vereine und Projekte, die gewinnen wollen, beginnt heute die Bewerbungsphase. Die Bilanz des Preises aus den letzten elf Jahren fällt beachtlich aus: Fast 2000 Bewerbungen gingen beim DFB ein, 465.000 Euro Preisgeld und 30 Mercedes-Benz-Vitos wurden an die 96 Preisträger ausgegeben.

Vereine, Verbände und Initiativen können sich bewerben. Immer geht es darum, die verbindende Kraft des Fußballs für die Integration zu nutzen. Ehrengäste wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler, die jeweils amtierenden DFB-Präsidenten und Nationalspieler wie Jérôme Boateng trugen und tragen dazu bei, dass der Integrationspreis längst als einer der renommiertesten Sozialpreise im Sport gilt.

mehr >>>

Kieler Jugendtreff Gutenbergstraße ist nominiert

Erneut darf sich eine vom SHFV geförderte Einrichtung über eine Nominierung für den DFB-Integrationspreis freuen.  Der Kieler Jugendtreff Gutenbergstraße gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Projekte freier und kommunaler Träger“. Die Auszeichnung findet bei einer festlichen Veranstaltung am 14. März im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Im Rahmen seines Projekts „Schleswig-Holstein kickt fair“ unterstützt der SHFV den Jugendtreff Gutenbergstraße seit Längerem. „Es ist höchst erfreulich, dass wir erneut einen schleswig-holsteinischen Vertreter unter den Nominierten haben. Uns bestätigt das in unserer Förderung integrativer Projekte. Auch schleswig-holsteinische Vereine und Schulen, mit denen wir kooperieren, sind in der Vergangenheit ja schon ausgezeichnet worden“, lobt Kerem Bayrak, der Integrationsbeauftragte des SHFV, die Arbeit des Jugendtreffs Gutenbergstraße und vergleichbare Projekte.

mehr >>>

Innenminister Breitner kickt mit Integrationspreisträgern

Im März dieses Jahres wurde der Kinderschutzbund Ostholstein für seine herausragende Integrationsarbeit durch den DFB und Mercedes Benz ausgezeichnet. Wie damals versprochen besuchte am vergangenen Dienstag (05.08.) nun der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Andreas Breitner, die Ostholsteiner zusammen mit SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer und informierte sich vor Ort über die Arbeit. Zum Abschluss kickten beide mit den Mitarbeitern des Kinderschutzbundes sowie den dort beheimateten Jugendlichen eine Runde auf dem Bolzplatz.

mehr >>>

Kinderschutzbund Ostholstein erhält DFB-Integrationspreis

„Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband ist stolz und glücklich, dass mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Ostholstein e.V. zum ersten Mal überhaupt ein schleswig-holsteinischer Bewerber einen zweiten Platz beim DFB- und Mercedes-Benz-Integrationspreis erringen konnte“, freut sich SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer.

Am vergangenen Dienstag wurden die Ostholsteiner auf einer Gala-Veranstaltung im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Nationalmannschaftsmanager und Schirmherr des Integrationspreises Oliver Bierhoff ausgezeichnet. Der Kinderschutzbund Ostholstein erhielt als Zweitplatzierter in der Kategorie „Freie und Soziale Träger“ ein Preisgeld von 10 000 Euro.

mehr >>>