Integration
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Integration

Integrationskonzept SHFV

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft ist eine der wichtigen Zukunftsaufgaben, denen wir auch in Schleswig-Holstein gegenüberstehen. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband  nimmt sich dieser Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit seinen Kreisfußballverbänden und seinen Vereinen im Rahmen des Projektes „Schleswig-Holstein kickt fair“ intensiv an. 

Aktiv ist in diesem Zusammenhang das richtige Wort. Natürlich eignen sich der Fußballsport und seine Vereine in ganz besonderem Maße zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Fußball ist der beliebteste Sport hierzulande. Seine Regeln sind einfach und auch wenn man die deutsche Sprache noch nicht beherrscht, so kann man sich in der universellen  Sprache des Fußballs unterhalten und annähern. So entsteht eine erste Basis für ein gemeinsames Zusammenleben. Aber dieser Zustand stellt sich nicht einfach so von alleine ein.

Integration bedeutet Arbeit und Anstrengung. Einerseits muss die Aufnahmegesellschaft – in unserem Falle die alteingesessenen Mannschaften und Vereine - sich einem Integrationsprozess aktiv öffnen und bereit sein, auf Neuankömmlinge in der Gesellschaft zuzugehen.  Auf der anderen Seite müssen aber auch Migranten ihre Bereitschaft zeigen, sich in die Gesellschaft zu integrieren, denn Integration fängt bei mir an! Diesen Leitsatz leben viele nach Auffassung des SHFV schon jetzt in bester Art und Weise, indem Sie im Verein aktiv Fußball spielen und auch ehrenamtliche Funktionärstätigkeiten übernehmen. So gestalten Sie die Entwicklung unseres Fußballsports in ganz entscheidender Form mit und davon können wir alle profitieren. Hier liegt eine Chance, die sicherlich auch auftretenden Konflikte gemeinsam zu lösen.

Auf diese aktive Art findet schon jetzt in vielen schleswig-holsteinischen Fußballvereinen eine manchmal als viel zu selbstverständlich hingenommene Integrationsarbeit statt. Diese unterstützt der Schleswig-Holsteinische Fußballverband aktiv durch folgende gezielte Maßnahmen:

  • Sparda-Bank Integrations-Cup
  • Projekt „Mädchen kicken cooler“
  • Qualifizierungsmaßnahmen
  • Vereinsberatung

 Praxishandbuch Integration

 

Ihre Ansprechpartner beim SHFV:

Integrationsbeauftragter im Vorstand des SHFV:
Kerem Bayrak
Holtenauer Straße 241
24106 Kiel
Tel.: 0431-6694172
Mobil: 0174/9364405
Mail: k.bayrak@shfv-kiel.de

Hauptamtlicher Mitarbeiter für den Bereich Integration:
Andy Watzlawczyk
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Tel.: 0431-6486-166
Mail: a.watzlawczyk@shfv-kiel.de