Schleswig-Holstein Fußballverbung

ATSV Stockelsdorf gewinnt Jugend-Award

Der SHFV und seine Mitgliedsvereine sind sich der Bedeutung der sportlichen Jugendpflege für den Schleswig-Holsteinischen Fußball bewusst. Hinzu kommen vermehrt auch die pädagogischen und sozialen Aufgaben der Jugendarbeit, um die Jungen und Mädchen in unsere Gesellschaft einzubinden. Ein wichtiger Bestandteil in der Jugendarbeit sind die zahlreichen Ehrenamtler, die sich Woche für Woche, sowohl auf dem Trainingsplatz, als auch am Spielfeldrand, für ihre Vereine engagieren. Dieses Engagement der Vereine, Trainer und Spieler wollen wir belohnen und uns für den großen Aufwand aller Beteiligter bedanken!

Auch im vierten Quartal diesen Jahres steckten zahlreiche Vereine Zeit und Geld in die Förderung der Jugendarbeit, wodurch Lizenzen erworben, Kurzschulungen in die Vereine geholt und Stützpunktspieler ausgebildet wurden.

Im vierten Quartal des Jahres 2015 sicherte sich der ATSV Stockelsdorf den Jugend-Award - powered by Sport Böckmann. Mit einem Teilnehmer an der Fortbildung zur Trainer B-Lizenz, der in der D-Jugend des Vereins arbeitet, sieben Trainern in der Ausbildung zur Trainer C-Lizenz des KFV Lübeck sowie vier Teilnehmern in Kurzschulungen hat sich der Verein an die Spitze des vierten Quartals bugsiert.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und viel Spaß mit dem neuen Trikotsatz!

Top 10 des 4. Quartals 2015

1. ATSV Stockelsdorf
2. VfL Oldesloe
3. TSV Eintracht Groß Grönau
3. FC Langenhorn
5. MTV Leck
6. TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt
7. SV Dörpum
8. KSV Holstein
8. Lübecker SC
10. TSV Borgstedt