Ehren- und Leistungsnadeln des SHFV
Schleswig-Holstein Fußballverbung

Ehren- und Leistungsnadeln des SHFV

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband e.V. ehrt u. a. Personen, die sich um den Fußballsport verdient gemacht haben durch Verleihung der

1. bronzenen, silbernen und goldenen Ehrennadel,
2. bronzenen, silbernen und goldenen Schiedsrichterehrennadel,
3. bronzenen, silbernen und goldenen Jugendleiterehrennadel,
4. bronzenen, silbernen und goldenen Leistungsnadel.

Die für die Auszeichnung vorgeschlagenen Personen müssen die nachfolgenden Bedingungen erfüllen.

 


1. bronzenen, silbernen und goldenen Ehrennadel

1. Die bronzene Ehrennadel kann Personen verliehen werden, die

a)  eine mindestens 5-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit auf Verbands-, Kreis- oder ehemaliger Bezirksebene nachweisen können oder
b)  eine mindestens 7-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit in der Verwaltung eines Vereins nachweisen können.

2. Die silberne Ehrennadel kann Personen verliehen werden, die

a)  eine mindestens 10-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit auf Verbands-, Kreis- oder ehemaliger Bezirksebene nachweisen können oder
b)  eine mindestens 15-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit in der Verwaltung eines Vereins nachweisen können.

3. Die goldene Ehrennadel kann Personen verliehen werden, die

a)  eine mindestens 20-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit auf Verbands- oder Kreisebene nachweisen können oder
b)  eine mindestens 25-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit in der Verwaltung eines Vereins nachweisen können oder

4. Zwischen der Verleihung der bronzenen und silbernen, bzw. silbernen und goldenen Ehrennadel muss mindestens ein Zeitraum von 5 Jahren liegen.

5. Die Aushändigung der Ehrennadel soll grundsätzlich dort erfolgen, wo der Schwerpunkt der Tätigkeit des zu Ehrenden liegt.

 

 


2. bronzenen, silbernen und goldenen Schiedsrichterehrennadel

1. Die bronzene Schiedsrichterehrennadel kann an Schiedsrichter verliehen werden, die mindestens 10 Jahre aktiv tätig sind oder eine mindestens 5-jährige verdienstvolle Tätigkeit in den Schiedsrichterausschüssen auf Verbands-, Kreis- oder ehemaliger Bezirksebene nachweisen können.

2. Die silberne Schiedsrichterehrennadel kann an Schiedsrichter verliehen werden, die mindestens 15 Jahre aktiv tätig sind oder eine mindestens 10-jährige verdienstvolle Tätigkeit in den Schiedsrichterausschüssen auf Verbands-, Kreis- oder ehemaliger Bezirksebene nachweisen können.

3. Die goldene Schiedsrichterehrennadel kann an Schiedsrichter verliehen werden, die mindestens 20 Jahre aktiv tätig sind oder sich durch ihre Leistungen bei DFB-Meisterschafts oder FIFA-Länderspielen oder durch eine mindestens 15-jährige verdienstvolle Tätigkeit in den Schiedsrichterausschüssen auf Verbands-, Kreis- oder ehemaliger Bezirksebene ganz besondere Verdienste um das Schiedsrichterwesen erworben haben.

4. Zwischen der Verleihung der bronzenen und silbernen, bzw. silbernen und goldenen Schiedsrichterehrennadel muss ein Zeitraum von mindestens 5 Jahren liegen.

5. Die Verleihung der Schiedsrichterehrennadel soll grundsätzlich auf der Ebene des jeweiligen Kreises des zu ehrenden Schiedsrichters erfolgen.


3. bronzenen, silbernen und goldenen Jugendleiterehrennadel

1. Die bronzene Jugendleiterehrennadel kann Personen verliehen werden, die eine mindestens 5-jährige ununterbrochene ehrenamtliche Tätigkeit in der Fußballjugendarbeit nachweisen können.

2. Die silberne Jugendleiterehrennadel kann Personen verliehen werden, die eine mindestens 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Fußballjugendarbeit nachweisen können oder sich ganz besondere Verdienste um den Jugendfußball erworben haben.

3. Die goldene Jugendleiterehrennadel kann Personen verliehen werden, die eine mindestens 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Fußballjugendarbeit nachweisen können oder sich außergewöhnliche Verdienste um den Jugendfußball erworben haben.

4. Zwischen den Verleihungen der einzelnen Jugendleiterehrennadel muss ein Zeitraum von mindestens 5 Jahren liegen.

5. Die Verleihung soll grundsätzlich auf der Ebene des jeweiligen Kreises der zu ehrenden Person erfolgen.

 


4. bronzenen, silbernen und goldenen Leistungsnadel

1. Die bronzene Leistungsnadel kann an Spielerinnen und Spieler sowie an ehrenamtlich tätige Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich verliehen werden, die

a)  mindestens 10 Spiele in Landesauswahlmannschaften nachweisen können oder
b)  mindestens eine 20-jährige vorbildliche Laufbahn als Aktiver im ordentlichen Pflichtspielbetrieb von Vereinsmannschaften im Bereich des DFB (gerechnet ab dem 10. Lebensjahr) nachweisen können.
c)  mindestens eine 20-jährige vorbildliche Tätigkeit als Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich des DFB nachweisen können.

2. Die silberne Leistungsnadel kann an Spielerinnen und Spieler sowie an ehrenamtlich tätige Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich verliehen werden, die

a)  mindestens 20 Spiele in Landesauswahlmannschaften nachweisen können oder
b)  mindestens eine 25-jährige vorbildliche Laufbahn als Aktiver im ordentlichen Pflichtspielbetrieb von Vereinsmannschaften im Bereich des DFB (gerechnet ab dem 10. Lebensjahr) nachweisen können.
c)  mindestens eine 25-jährige vorbildliche Tätigkeit als Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich des DFB nachweisen können.

3. Die goldene Leistungsnadel kann an Spielerinnen und Spieler sowie an ehrenamtlich tätige Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich verliehen werden, die

a)  mindestens 30 Spiele in Landesauswahlmannschaften nachweisen können oder
b)  2. mindestens eine 30-jährige vorbildliche Laufbahn als Aktiver im ordentlichen Pflichtspielbetrieb von Vereinsmannschaften im Bereich des DFB (gerechnet ab dem 10. Lebensjahr) nachweisen können.
c)  mindestens eine 30-jährige vorbildliche Tätigkeit als Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich des DFB nachweisen können.


4. Für die Verleihung der Leistungsnadel gelten als Auswahlspiele alle Spiele der SHFV Landesauswahl (Frauen, Herren, Juniorinnen und Junioren) gegen Auswahlmannschaften anderer Landesverbände, Spiele gegen eine DFB-Auswahl sowie ausländische Auswahlmannschaften.

Die Voraussetzungen sind bei Trainerinnen und Trainer im Seniorenbereich auch erfüllt, wenn maximal bis zu 50 v. H. der insgesamt ausgeübten Trainertätigkeit im Jugendbereichgeleistet wurde.

5. Die Verleihung der Leistungsnadel erfolgt durch das Präsidium auf Vorschlag des Verbandstrainers (Buchstabe a) oder der Mitgliedsvereine des SHFV (Buchstabe b). Die Verleihung der Leistungsnadel erfolgt durch das Präsidium auf Vorschlag des 1. Verbandstrainers (Buchstabe a) oder der Mitgliedsvereine des SHFV (Buchstaben b und c).


 

Weiterleitung:     
  Antragsformulare