Schleswig-Holstein Fußballverbung

2021

Regelkundler-Zertifikate für jugendliche Strafgefangene

In der Jugendanstalt Schleswig haben rund zehn Gefangene die Schiedsrichter-Kurzausbildung zum Regelkundler am 23. Dezember abgeschlossen. Mit der Schiedsrichter-Ausbildung wird den Strafgefangenen die Bedeutung von Regeln näher gebracht und ein Perspektivwechsel in die Rolle desjenigen, der Übertretungen von Regeln erkennen und diesen Geltung verschaffen muss, findet statt.

mehr >>>

Jetzt bewerben! - Sepp-Herberger-Urkunden 2022

Als jüngstes von sechs Kindern erblickte Sepp Herberger am 28. März 1897 in Mannheim das Licht der Welt. Auf den Tag genau 125 Jahre später werden kommendes Frühjahr die Sepp-Herberger-Urkunden in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin vergeben. Engagierte Fußballorganisationen und Justizeinrichtungen können sich ab sofort online um die begehrte Auszeichnung bewerben. Bewerbungsschluss ist am 16. Januar 2022.

mehr >>>

DFBnet Finanz: Kostenloses Seminarangebot

Mit der "Vereinsheim"-Serie weist FUSSBALL.DE auf interessante kostenlose Online-Seminare der Landesverbände und DFB-Partner hin. Im zwölften Teil der Serie geht es um die Anwendung „DFBnet Finanz". Das einstündige Webinar findet am Donnerstag, 16. Dezember 2021, ab 19:00 Uhr statt. Interessierte können sich hier anmelden. Einsendeschluss ist Dienstag, 14. Dezember 2021.

mehr >>>

Fair-Play-Spieltage gehen in Winterpause

Die vergangene Fußball-Europameisterschaft war ein Turnier aussagekräftiger Gesten. Die Fußballwelt reagierte beispielsweise mit großer Solidarität auf den schockierenden Moment, als der dänische Nationalspieler Christian Eriksen einen Herzstillstand erlitt. Auch die für Toleranz stehenden Aktionen, wie der Kniefall der Briten oder die regenbogenfarbene Kapitänsbinde von Manuel Neuer bleiben in Erinnerung. Häufig sind dies vermeintlich beiläufige Gesten, die aber einen Mehrwert für die Gesellschaft bieten.

 

mehr >>>

Mehr denn je gilt: Danke ans Ehrenamt!

Es sind keine leichten Zeiten für den Amateurfußball. Umso wichtiger, dass er auf engagierte Vereine mit leidenschaftlichen, kompetenten Menschen zählen kann. Rund 1,6 Millionen Ehrenamtliche sind im deutschen Fußball tätig. Sie sind es, die ihre Klubs durch die Pandemie führen, die zwei Lockdowns getrotzt, Hygienekonzepte umgesetzt und den Re-Start des Amateurfußballs im vergangenen Sommer erfolgreich gestemmt haben. Darum fällt das Danke ans Ehrenamt, das jedes Jahr offiziell ausgesprochen wird, diesmal noch etwas eindringlicher und nachdrücklicher aus.

mehr >>>

Barometer: Sportbetrieb aufrechterhalten!

Die Vereine und ihre Vertreter*innen hätten mehrheitlich kein Verständnis für einen neuerlichen Lockdown im Amateurfußball. Drei Viertel der befragten Personen befürworten, dass sich der DFB und seine Landesverbände gegen weitere Einschränkungen für den Breitensport einsetzen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage im Amateurfußball-Barometer, die in den vergangenen Tagen durchgeführt wurde. Mehr als 6.200 Personen aus dem Amateurfußball haben im Zeitraum vom 17. bis 22. November daran teilgenommen.

mehr >>>

LOTTO Masters 2022 wird verschoben

Das für den 08. Januar 2022 geplante 23. LOTTO Masters wird verschoben. Darauf verständigten sich LOTTO Schleswig-Holstein, die Holstein Kiel Marketing GmbH und der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) am heutigen Dienstag. Grund für die Verschiebung sind die erneut steigenden Infektionszahlen rund um die COVID-19-Pandemie. Das 23. LOTTO Masters soll am 07. Januar 2023 mit dem gleichen Teilnehmerfeld nachgeholt werden. Erworbene Tickets für das LOTTO Masters 2022 behalten ihre Gültigkeit auch für die geplante Veranstaltung 2023.

mehr >>>

Barometer: Hohe Impfquote, klares Verständnis

80 Prozent Impfquote, klares Verständnis für die Wichtigkeit des Impfens zur Sicherung des Trainings- und Spielbetriebs, große Zustimmung für die Impfkampagne des DFB – das sind die Ergebnisse der jüngsten Umfrage im neuen Amateurfußball-Barometer. Knapp 6000 Personen aus dem Amateurfußball sind bisher im Barometer registriert, 3481 von ihnen haben an der Impfumfrage vom 20. Oktober bis 3. November teilgenommen.

mehr >>>

Zweiter Finalteilnehmer im LOTTO-Pokal ermittelt

Die Finalisten für das LOTTO-Pokalfinale 2021/22 stehen fest. Am gestrigen Mittwochabend (17.11.) setzte sich der VfB Lübeck im zweiten Halbfinale gegen den Heider SV mit 5:2 nach Verlängerung durch. Damit treffen die Lübecker im Finale auf den TSB Flensburg, der sich bereits am vergangenen Sonntag gegen den SC Weiche Flensburg 08 durchsetzte. 

mehr >>>

Barometer: Deine Einschätzung zur Corona-Lage

Die aktuelle Corona-Entwicklung wirft auch wieder Schatten auf den Amateurfußball. Der DFB und seine Landesverbände möchten Deine Meinung und Einschätzung. Fürchtest Du weitere gravierende Einschränkungen für den Breitensport? Hättest Du Verständnis für einen neuerlichen Lockdown im Amateurfußball? Welche Auswirkungen hätte das auf Deinen Verein? Sollen sich die Verbände gegen weitere Einschränkungen für den Sport einsetzen? Gebe jetzt Deine Stimme zu diesem wichtigen Thema ab und nehme an der neuen Umfrage im Amateurfußball-Barometer  teil.

mehr >>>

Neue Landesverordnung: Keine Änderungen für den Sport


Seit dem 14. November 2021 gilt eine neue Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2, wobei sich daraus keine Änderungen für den Trainings- und Spielbetrieb im Innen- und Außenbereich ergeben. Somit gelten die Regelungen aus den vergangenen Wochen unverändert weiterhin.

Die neue Landesverordnung ist vorerst bis zum 30. November 2021 gültig. 

mehr >>>

Erster Finalist im LOTTO-Pokal steht fest

Der TSB Flensburg steht als erster Finalist des SHFV-LOTTO-Pokals 2021/22 fest. In einem packenden Derby siegte der Oberligist am vergangenen Sonntag (14.11) gegen den SC Weiche Flensburg 08 mit 2:1.

mehr >>>

Gelungenes norddeutsches U16-Regionalturnier

Vom 05. bis 07. November fand nach einjähriger Pause das norddeutsche Regionalturnier der U16-Auswahlteams (Jahrgang 2006/2007) in Barsinghausen statt. Die Landesauswahlen aus Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein trafen sich in der Sportschule des niedersächsischen Landesverbandes, um an drei Spieltagen im Modus „Jeder gegen Jeden“ das Siegerteam zu ermitteln. Dieses Turnier dient als Sichtungsmaßnahme für die U15- und U16-Nationalmannschaft des DFB.

Die DFB-Trainerinnen Marie Loui Eta (Assistenz-Trainerin der U15-Nationalmannschaft) und Silke Rottenberg (verantwortlich für die Torhüterinnen U15- bis U20-Juniorinnen) waren vor Ort, um sich ein Bild über das Leistungsniveau der Spielerinnen zu machen. Silke Rottenberg führt zudem zwei Trainingseinheiten mit allen Torhüterinnen der Landesverbände durch.

mehr >>>

News Filter