Schleswig-Holstein Fußballverbung

2018

Neuer Teilnehmerrekord beim Kieler Company-Cup

Die aktiven Fußballer haben die Saison beendet und fiebern nun der Fußball-Fußballmeisterschaft in Russland entgegen. Doch knapp eine Woche bevor die deutsche Nationalmannschaft in Moskau in ihrem ersten Gruppenspiel gegen Mexiko antritt, steht bei manch einem Kicker noch ein ganz anderes Highlight im Kalender: Am kommenden Samstag, dem 9. Juni,  spielen beim Kieler Company-Cup ab 10:00 Uhr auf dem Nordmarksportfeld in Kiel 56 Firmenteams auf sechs parallel bespielbaren Feldern um die Krone im Firmenfußball und den heiß begehrten Wanderpokal – ein neuer Rekord! In einer Sonderauslosung wird als zusätzliches Highlight unter allen teilnehmenden Mannschaften ein besonderer Teampreis verlost.

Auch abseits der Spielfelder wird mit einem bunten Rahmenprogramm für Groß und Klein wieder einiges geboten. Tobey Fun Services wird mit seinem Bullriding-Simulator, einer Riesenrutsche und Bubble-Soccer für Action sorgen, Burger Break wird mit seinem Foodtruck den Hunger aller Besucher mit Burgern und Würstchen stillen. Ono Deli wird Leckereien aus der gesunden Küche anbieten – und selbstverständlich gibt es auch durstlöschende Getränke. Unser Partner, die EDEKA Handelsgesellschaft, wird mit einem großen Modul vor Ort sein – seien Sie gespannt! Natürlich wird es auch die beliebte Tombola geben, und der Massageservice wird müde Sportlerbeine wieder fit machen. Moderation und Musik runden das Rahmenprogramm ab, so dass auch die neunte Auflage des Kieler Company-Cups wieder zu einem unvergesslichen Fußballfest für die ganze Familie wird. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, der Eintritt zum Kieler Company-Cup ist frei. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Veranstaltungshomepage und Facebookseite.

mehr >>>

Inter Türkspor und SV H-U II neue "Meister der Meister"

Beim Final Four im FLENS CUP 2017/18 im haben sich bei den Herren Inter Türkspor Kiel und bei den Frauen die zweite Mannschaft vom SV Henstedt-Ulzburg jeweils den Titel „Meister der Meister“ gesichert. Inter Türkspor hatte sich im zweiten Halbfinale gegen Eutin 08 im Elfmeterschießen durchgesetzt, nachdem das Ergebnis nach zwei mal 30 Minuten regulärer Spielzeit 1:1  unentschieden gelautet hatte. Da auch die zweite Mannschaft von Eutin 08 im ersten Halbfinale gegen TuS Collegia Jübek den Finaleinzug verpasst hatte (0:1), kam es zum Endspiel zwischen Türkspor und Jübek.

mehr >>>

U16-Nationalmannschaft und transfermarkt.de zu Gast

Die U16-Nationalmannschaft und transfermarkt.de besuchten Ende Mai den Uwe Seeler Fußball Park!

mehr >>>

„Final Four“ im FLENS CUP am Samstag

Am kommenden Samstag werden im Uwe Seeler Fußball Park in Malente die letzten Titel dieser Saison auf Verbandsebene vergeben. Im „Final Four“ des FLENS CUP „Meister der Meister“ geht es für jeweils vier Frauen- und Herrenteams um ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro sowie ein Startrecht im SHFV-LOTTO-Pokal. Am Mittwochabend setzte sich im letzten Herren-Viertelfinale der TuS Collegia Jübek auswärts beim TuS Jevenstedt mit 1:0 durch und komplettiert damit das Teilnehmerfeld der Herren. Die Halbfinalbegegnungen wurden am Pfingstmontag beim LOTTO-Pokal-Finale in Flensburg ausgelost.

mehr >>>

„Final Four“ im FLENS CUP am Samstag

Am kommenden Samstag werden im Uwe Seeler Fußball Park in Malente die letzten Titel dieser Saison auf Verbandsebene vergeben. Im „Final Four“ des FLENS CUP „Meister der Meister“ geht es für jeweils vier Frauen- und Herrenteams um ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro sowie ein Startrecht im SHFV-LOTTO-Pokal. Am Mittwochabend setzte sich im letzten Herren-Viertelfinale der TuS Collegia Jübek auswärts beim TuS Jevenstedt mit 1:0 durch und komplettiert damit das Teilnehmerfeld der Herren. Die Halbfinalbegegnungen wurden am Pfingstmontag beim LOTTO-Pokal-Finale in Flensburg ausgelost.

mehr >>>

SHFV stellt flexiblen Spielbetrieb in Malente vor

Die Saison 2018/19 wird die zweite Spielzeit sein, in der die Einteilung der Spielklassen im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) im Rahmen des flexiblen Spielbetriebs durchgeführt wird. SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer, SHFV-Geschäftsführer Tim Cassel sowie die Geschäftsführerin des SHFV-Partners FAST LEAN SMART (FLS), Britta Blömke, stellten Medienvertretern in einer Pressekonferenz am vergangenen Freitag im Uwe Seeler Fußball Park in Malente das Modell des flexiblen Spielbetriebs und seine praktische Umsetzung vor.

mehr >>>

Datenschutz - FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Datenschutzgrundverordnung.

mehr >>>

Final Four im FLENS CUP – Halbfinals sind ausgelost

Seit der erfolgreichen Premiere in der Saison 2014/15 steuert die schleswig-holsteinische „Champions League“, der FLENS CUP „Meister der Meister“, auf das Ende seiner mittlerweile dritten Saison zu. Nachdem seit Juli letzten Jahres die Meister aller Herren- und Frauen-Spielklassen im Pokal-Modus Runde für Runde gegeneinander angetreten sind, treffen am Samstag, dem 2. Juni,  ab 12:30 Uhr nunmehr die jeweils vier erfolgreichsten Frauen- und Herren-Teams beim großen „Final Four“. aufeinander.

mehr >>>

Schulprojekt für einen guten Zweck

Drei Schüler aus Handewitt veranstalten ein Benefizturnier für kranke Kinder.

mehr >>>

Final Four im FLENS CUP – Halbfinals sind ausgelost

Seit der erfolgreichen Premiere in der Saison 2014/15 steuert die schleswig-holsteinische „Champions League“, der FLENS CUP „Meister der Meister“, auf das Ende seiner mittlerweile dritten Saison zu. Nachdem seit Juli letzten Jahres die Meister aller Herren- und Frauen-Spielklassen im Pokal-Modus Runde für Runde gegeneinander angetreten sind, treffen am Samstag, dem 2. Juni,  ab 12:30 Uhr nunmehr die jeweils vier erfolgreichsten Frauen- und Herren-Teams beim großen „Final Four“. aufeinander.

mehr >>>

TdM - Termine im Mai/Juni

Im Folgenden ein Überblick der Ausrichter des "Tag des Mädchenfußballs". Interessierte Mädchen sind herzlich Willkommen und können sich bei den Vereinen gerne melden.

Datum Ausrichter
26.05.2018 SG Oldesloe/Reinfeld
26.05.2018 FFC Nordlichter Norderstedt
08.06.2018 SG Eggebek/BoGa
09.06.2018 Sport Club Itzehoe
22.06.2018 SG Leck/Achtrup/Ladelund
23.06.2018 SV Sülfeld
30.06.2018 SSC Hagen Ahrensburg

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr >>>

FBT in Damp: „Ultimativer“ Sieg beim Auftaktturnier

Der Start in die Beachsoccer-Saison in Schleswig-Holstein ist am vergangenen Himmelfahrtswochenende im Ostsee Resort Damp geglückt. Nach einem kurzweiligen E-Junioren-Turnier am Vormittag startete die Flens-Beach-Trophy 2018 bei den Herren. Das fünfköpfige Teilnehmerfeld bot den zahlreichen Zuschauern bei guten Bedingungen schöne Spiele mit zahlreichen Treffern.

mehr >>>

TSV Gadeland tauschte sich mit Verbandsspitze aus

Der dritte Vereinsdialog 2018 fand im Kreisfußballverband Neumünster beim TSV Gadeland statt.

mehr >>>

Frauenpower im Uwe Seeler Fußball Park

Nach einer vierwöchigen Bewerbungsphase sind 12 ehrenamtlich tätige Frauen aus Hamburg und Schleswig-Holstein ins Leadership-Programm gestartet, das aus der Wirtschaft von der Sparda Bank Hamburg, dem DFB und den Landesverbänden finanziert wird. Nach einführenden Worten von Sabine Mammitzsch begrüßte SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer die zukünftigen Führungskräfte. Hans-Ludwig Meyer sieht im ehrenamtlichen Engagement einen Lebensinhalt, plädierte für gemischte Teams, die innovativ zusammenarbeiten und mit diesem Programm nachhaltig die Attraktivität des Ehrenamtes fördert. So würde ein Mehrwert für alle Beteiligten entstehen. Es folgten Grußworte von DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg, die die Worte des Vorredners aufnahm und die Teilnehmerinnen ermunterte ihre Kompetenzen auszubauen und sich für ihre Aufgabe weiterzuentwickeln. Alle Teilnehmerinnen sieht Hannelore Ratzeburg als Multiplikatoren für ein neues Netzwerk in S.-H. und Hamburg. Es sei ihr wichtig, dass am Ende alle sagen „Es hat sich gelohnt!“. Die Begrüßung endete mit einem Impulsvortrag von Nadine Rademann und Anke Bonkowski, die das in der Sparda Bank Hamburg gelebte Leadership aus der Sicht eines Unternehmens vorstellten.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer Kennenlernrunde startete das einjährige Programm mit dem Modul „Führung und Selbstmanagement“. Unter der Leitung von Stefanie Lauterbach, von der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), werden in drei Modulen Kompetenzen in den Bereichen „Führung und Selbstmanagement“, „Kommunikation“ und „Veränderungsmanagement“ behandelt. Die Teilnehmerinnen bekamen viel Input, lernten aber auch in verschiedenen Tests wie sie selber agieren und handeln. So bekamen sie ein gutes Bild von sich selbst und konnten das neue Wissen auf verschiedene Übungen anwenden. Die Teilnehmerinnen sollen sich im Laufe des einjährigen Programms weiterentwickeln und für neue oder höhere Aufgaben qualifizieren. Dabei bekommen sie die Unterstützung der beiden Landesverbände und unterstützen sich gegenseitig. So hat jede Teilnehmerin einen „Buddy“ aus dem Kreise der Teilnehmerinnen an der Seite, mit der es in den nächsten Monaten einen regen Austausch geben soll. Nach den zwei Tagen gab es eine sehr positive Rückmeldung aller Teilnehmerinnen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend, so dass hier der richtige Schritt getan wurde, um mehr Frauen für Führungspositionen im Fußball zu qualifizieren.

mehr >>>

News Filter