Schleswig-Holstein Fußballverbung

2018

DFB-U15 zu Gast in Malente

Nach den Aufenthalten der U17 und U16-Nationalmannschaften im Frühjahr dieses Jahres, reiste Ende August die U15-Nationalmannschaft zu einem Lehrgang in den Uwe Seeler Fußball Park. Auf Grund des Drei-Jahres-Rhythmus im Trainerdasein bei den U-Mannschaften im DFB konnte somit erneut Michael Pruß, der noch im April mit der U17-Nationalmannschaft in Malente zu Gast war, an seiner alten Wirkungsstätte begrüßt werden. Pruß, ehemaliger Verbandssportlehrer im SHFV, übergab seine U17 in die U18 und übernahm zur laufenden Saison die U15-Mannschaft, die er die kommenden drei Jahre bis zur U17 begleiten wird.

Vom 26. bis 29.08. konnten nun 28 junge Talente aus ganz Deutschland und ein vierzehnköpfiges Funktionsteam, bestehend aus dem Trainerstab, Ärzten, Physiotherapeuten, Analysten und Lehrern, begrüßt werden. Neben zwei Trainingseinheiten pro Tag standen neben Teambesprechungen auch Schulstunden auf der Tagesordnung. „Die U-Nationalmannschaften haben die Gegebenheiten in Malente schätzen gelernt und planen uns mittlerweile fest für Lehrgänge ein!“, freut sich Sebastian König, Leiter des Uwe Seeler Fußball Parks und ergänzt: „Die persönliche Betreuung, die wir hier in Malente zu 100 Prozent gewährleisten können, wird von allen Beteiligten unheimlich geschätzt. Hinzu kommen unsere logistischen Gegebenheiten mit kurzen Wegen und die ansprechenden Sportanlagen und Seminarräume.“

Der nächste Aufenthalt einer U-Nationalmannschaft steht bereits fest: Anfang März 2019 reist erneut die U15 in die Holsteinische Schweiz, um sich für kommende Aufgaben vorzubereiten. Sie wollen ebenfalls trainieren, wie die damaligen Weltmeister und heutigen U-Nationalspieler? Dann buchen Sie gleich heute ein Trainingslager im Uwe Seeler Fußball Park. Bis einschließlich Oktober ist der Uwe Seeler Fußball Park an den attraktiven Wochenenden bereits ausgebucht. Interessierte haben jedoch noch die Möglichkeit, Trainingslager vom 03.10.-05.10. (in den Herbstferien!), 09. - 11.11., 07.-09.12. oder 14.-16.12. zu buchen. Insbesondere in den Wintermonaten ist der USFP mit seinem Kunstrasenplatz der ideale Ort für ein Trainingslager. Anfragen für die Vorbereitungszeit Anfang 2019 werden selbstverständlich bereits ebenso entgegengenommen, wie Interessensbekundungen für die Sommermonate. Interessierte erreichen das Team des USFP unter info@usfp-malente.de oder 04523 202 240 10.

mehr >>>

Silvia Neid eröffnet Deutsche Meisterschaft der Werkstätten

Hennef/Duisburg, 03. September 2018 - Die 19. Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen ist in vollem Gange. Und bereits am heutigen Montag standen die ersten Titelträger fest: Im Frauenturnier feierte das Team Berlin die Deutsche Meisterschaft.

Der Jubel war riesig auf dem Hauptfeld der Sportschule Wedau in Duisburg. Mit 2:0 (1:0) - Toren setzten sich die Fußballerinnen aus der Bundeshauptstadt im Finale gegen die Mannschaft der Hephata-Werkstätten aus Mönchengladbach durch.

Zur anschließenden Siegerehrung war ein besonderer Gast nach Duisburg gekommen: die ehemalige Bundestrainerin Silvia Neid. Gemeinsam mit Hermann Korfmacher, dem Präsidenten des Westdeutschen Fußballverbandes und Vorsitzenden des Kuratoriums der Sepp-Herberger-Stiftung, und Martin Berg, Vorstandsvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM), führte sie die Siegerehrung durch.
Aus den Händen der dreifachen Welt-Trainerin erhielten die neuen deutschen Meisterinnen die offizielle Meister-Plakette des Deutschen Fußball-Bundes. „Ich habe tolle Spiele gesehen, mit Spielerinnen, die mit viel Freude und Einsatz bei der Sache waren. Das hat mir sehr gut gefallen! Ich wünsche mir, dass möglichst bald aus allen Bundesländern Frauenteams an diesem Turnier teilnehmen.“, betonte Silvia Neid. In diesem Jahr beteiligten sich acht Teams mit weiblichen Werkstätten-Beschäftigten an der Meisterschaft.

mehr >>>

Nordfriese als Doppeltorschütze bei der Europameisterschaft

Doppelpack gegen die Nachbarn aus Dänemark, 344 von möglichen 360 Einsatzminuten und einen tollen sechsten Platz mit der Nationalmannschaft Deutschlands. All das erreichte Jörn Lorenzen aus Risum-Lindholm in diesem Sommer bei der Europameisterschaft im CP-Fußball im niederländischen Zeist. Der sechste Platz ist dabei die beste Platzierung in der deutschen CP-Fußball-Geschichte.

Bei CP-Fußball handelt es sich um eine Facette des Fußballs für Menschen mit einer Hirnschädigung und daraus resultierenden Bewegungsstörungen. Gespielt wird auf einem 75 Meter langen und 55 Meter breiten Feld mit sechs Feldspielern und einem Torwart.

In Deutschland engagieren sich insbesondere die ZNS-Hannelore Kohl Stiftung, die Sepp-Herberger-Stiftung und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) für den CP-Fußball. Seit Beginn des Jahres 2014 stellt der DBS eine eigene CP-Nationalmannschaft.

mehr >>>

Intensiver Vereinsdialog bei der TS Schenefeld

Der 6. Vereinsdialog 2018 fand bei der TS Schenefeld statt.

mehr >>>

TEAMPUNKT - Die DFB-Teammanagement-App

Nützlich für Trainer: Die neue Teammanagement-App des DFB

mehr >>>

Jahressieger „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ 2017

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband ehrt jährlich im Zuge des „Jugend-Award – powered by Sport Böckmann“ vier Quartalssieger und einen Jahressieger. Dieser Preis fand im Jahr 2015 seinen Ursprung. Hierbei werden für die Teilnahme an verschiedenen Qualifizierungsangeboten Punkte vergeben. Als Jahressieger 2017 entpuppte sich mit knappem Vorsprung die Möllner SV.

mehr >>>

Die Jugendspielzeit 2018/19 ist eröffnet

Am vergangenen Freitag, den 24. August 2018, war es endlich wieder soweit und die Fußballjugend schaltete sich wieder ins spielbetriebliche Geschehen ein. Dabei sorgte der JFV Grönau Phönix Eichholz für hervorragende Rahmenbedingungen, die bei den rund 500 Zuschauern keine Wünsche offen ließen

 

mehr >>>

Rekordmeister MTV Stuttgart holt sechsten Titel im Blindenfußball

Düsseldorf, 25. August - Routine schlägt Jugend, der Rekordmeister besiegt den Titelvertei-diger. Der MTV Stuttgart gewann durch einen 2:1-Sieg (1:0) über den FC St. Pauli zum sechs-ten Mal die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball. „Die Erfahrung hat den Ausschlag gegeben“, sagte Stuttgarts Alexander Fangmann. „Wenn wir zwei Minuten vor der Halbzeit das sechste Teamfoul kassieren, bekommt St. Pauli einen Penalty und gleicht vielleicht aus. Aber wir haben in dieser kritischen Phase einfach sehr ruhig gespielt.“ Der Kapitän der deut-schen Nationalmannschaft erzielte beide Tore. Auch auf dem Düsseldorfer Burgplatz lockte das attraktive Spiel viele Zuschauer. Beim Finale war die Stahlrohrtribüne bis auf den letzten Platz besetzt.Über den Tag verfolgten rund 5.000 Zuschauer den Finaltag. 

mehr >>>

Rendsburg-Eckernförde Meister in Liga der Werkstätten

Bereits zum dritten Mal in Folge hat sich die Mannschaft aus Rendsburg-Eckernförde in der A-Staffel der Liga der Werkstätten Schleswig-Holstein den Titel gesichert. Mit sieben Siegen aus acht Spielen setzte sich die Mannschaft von Trainer Werner Schadwinkel recht deutlich an der Tabellenspitze ab und konnte die Liga mit acht Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten aus Mölln-Hagenow gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams aus Kiel, Kappeln und Schleswig. 

mehr >>>

DFB-Mobil-Planung 2018 geht in die Endphase!

Das DFB-Mobil ist auch in der neuen Jugendspielzeit wieder unterwegs und besucht interessierte Vereine mit weiterbildungswilligen Trainern! Es werden altersklassenspezifische Einheiten angeboten, in deren Rahmen den Trainern vermittelt wird, wie die altersgemäßen Trainingsschwerpunkte im täglichen Trainingsbetrieb gesetzt werden könnten.

 

 

mehr >>>

DBM: "Ultima reserva" Vizemeister bei den Freizeitteams

Das Highlight zum Ende der diesjährigen Strandfußballsaison bildete wie bereits in den Vorjahren die Deutsche Beachsoccer Meisterschaft des DFB in Rostock-Warnemünde. Neben den besten Teams der Deutschen Beachsoccer-Liga im Kampf um den offiziellen Meistertitel lud der DFB erstmalig auch vier Freizeitteams, die sich zuvor über die Landesverbände und vier Regionalentscheide qualifiziert hatten, zu einem gesonderten Finalturnier ein. Bei dieser Premiere dabei war auch ein Team aus Schleswig-Holstein, denn „Ultima reserva do Brasil“ aus Kiel hatte sich durch den Sieg beim Regionalentscheid Nord Ende Juli in Damp das Ticket für das Freizeitfinale gesichert.

mehr >>>

FLENS CUP: Schon 147 Tore in der 1. Runde

26 Teams sind schon fest in der 2. Runde vom FLENS CUP „Meister der Meister“. Sechs Spiele in der 1. Runde stehen hingegen noch. In den ersten Spielen in der diesjährigen Pokalsaison im Wettbewerb der Meistermannschaften der Vorsaison kamen schon viele Tore zustande. Insgesamt 147 Tore konnten bisher bestaunt werden. Nachdem fast alle Spiele ausgetragen sind, wurde nun die 2. Runde der Herren ausgelost.

mehr >>>

Teilnehmer für "Walking Football"-Studie gesucht!

Bewegungsmangel und soziale Isolation im höheren Alter mit entsprechenden gesundheitlichen Folgen – diese Problematik stellt eine große Herausforderung in unserer heutigen Gesellschaft dar. Der Sport und insbesondere der Fußball mit seiner Bedeutsamkeit auch in älteren Altersgruppen können ein wichtiges Medium sein, um dieser Thematik aktiv zu begegnen. Eine darauf abzielende altersgerechte Fußballvariante wurde in 2011 im Mutterland des Fußballs, in England entwickelt, der „Walking Football“ (nähere Infos hier).

mehr >>>

Regionalentscheid Nord: Ticket für Deutsche Meisterschaften gezogen

Nachdem am Samstag bereits die Landesmeisterschaft ausgespielt worden war, ging es am Sonntag für zwei der Herrenmannschaften im Regionalentscheid Nord um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Beachsoccer. Sowohl die amtierenden Landesmeister „Die Dummen außer Bernd“ als auch „Ultima reserva do brasil“ versuchten ihr Bestes gegen Mannschaften aus Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

mehr >>>

Finale der FBT: Ein letztes Mal gekämpft!

Am vergangenen Wochenende, dem 28. und 29. Juli, startete das große Landesfinale der Flens-Beach-Trophy – die Strandfußballserie des SHFV – in Damp. Sowohl bei den Herren als auch bei den Frauen traten jeweils drei Mannschaften an, um den Landesmeistertitel zu gewinnen.

mehr >>>

News Filter