Schleswig-Holstein Fußballverbung

2018

Für Kurzentschlossene: Trainingslager im Januar buchen!

Buchen Sie noch heute Ihr Trainingslager 2019 im Uwe Seeler Fußball Park!

 

Allmählich beginnen die Vereine und Mannschaften mit ihrer wohlverdienten Winterpause und nehmen Abstand vom Trainings- und Spielbetrieb. In den kommenden Wochen ruht der Ball, die Weihnachtszeit wird genossen und der Fokus auf Familie und Freunde gelegt. Um seinen Spielerinnen und Spielern eine attraktive Vorbereitung zu ermöglichen und das Team optimal auf die Rückrunde einzustimmen, gehen die Planungen rund um den Trainingsauftakt im neuen Jahr für Trainer und Betreuer jedoch frühzeitig los. Grund genug sich heute über die Trainingslagermöglichkeiten im Uwe Seeler Fußball Park (USFP) in Malente zu informieren!

Spätestens seit dem Umbau der ehemaligen Sportschule im Jahr 2013 ist der USFP der perfekte Ort, um sich mit seiner Mannschaft auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen der Saison vorzubereiten. Die insgesamt 56 Betten – aufgeteilt in einen Standard- und Komfortbereich – bieten dabei angenehme Nächte. Tagsüber kann sich auf dem Kunstrasenplatz und in der Kunstrasensporthalle sowie auf dem DFB-Mini-Spielfeld auf die Rückrunde vorbereitet werden. Das anliegende Waldstück und die Nähe zum Keller- und Dieksee bieten zudem perfekte Bedingungen für morgendliche Laufeinheiten mit dem gesamten Team. Nebenbei sorgt die Küche für eine ausgewogene Ernährung beim Frühstück, Mittagessen und Abendbrot. Am Abend sorgt dann der Wellnessbereich mit den Massagebänken und zwei Saunen für die benötigte Regeneration.

Zahlreiche Mannschaften haben ihr Trainingslager im USFP bereits gebucht, doch auch kurzentschlossene Teams haben noch die Möglichkeit, einen Aufenthalt in Malente zu buchen. An den Wochenenden 11. bis 13.01.2019 und 18. bis 20.01.2019 steht jeweils noch der Komfortbereich für Buchungen zur Verfügung. Sieben Einzel- und neun Doppelzimmer bieten hier hochwertigen Schlafkomfort für Mannschaften aller Altersklassen. Für Sparfüchse hält der USFP für das Wochenende vom 22. bis 24.02.2019 zudem ein ganz besonderes Angebot bereit: Auf Grund einer Sportgroßveranstaltung am Samstag, den 23.02., und der damit einhergehenden Koordination, Abstimmung und Planung der Trainingszeiten an diesem Tag, kann der hochwertige Komfortbereich für die Preise des Standardbereichs gebucht werden!

Sie haben Interesse an einem Trainingslager in Malente? Dann informieren Sie sich noch heute über die gültigen Preise und fordern Sie unter info@usfp-malente.de ein entsprechendes Angebot für Ihr Team an.  Wir freuen uns zudem auf Ihren Anruf unter 04523 202 240 10.

mehr >>>

Zwei Schleswig-Holsteiner im Titelrennen!

Schleswig-Holstein ist im Klickfieber! Seit heute können Fußballfans aus ganz Deutschland auf FUSSBALL.DE für ihre Favoriten bei der Wahl der „Amateure des Jahres“ abstimmen – und Schleswig-Holstein hat mit Helene Itzwerth und Marcel Delfs gleich zwei ganz heiße Eisen im Feuer! Beide haben es auf die jeweilige Shortlist mit den Top-Kandidaten aus dem ganzen Bundesgebiet geschafft, treten gegen jeweils vier Mitbewerber/innen an. Wir stellen unsere beiden Kandidaten vor.

mehr >>>

Vereinsberatung im SHFV wird immer beliebter

Das Pilotprojekt „Vereinsberater“ im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband nimmt immer mehr Fahrt auf. Knapp 20 Vereine wurden in den Kreisfußballverbänden Kiel, Plön und Rendsburg Eckernförde schon besucht oder vereinbarten einen Termin.

mehr >>>

Beke Sterner reist zum DFB-Kaderlehrgang

DFB-Bundestrainerin Ulrike Ballweg hat Beke Sterner vom SC Weiche Flensburg 08 zum Kaderlehrgang der U16-Juniorinnen in Saarbrücken eingeladen. Der dreitägige Lehrgang vom 26. bis 28. November 2018 beinhaltet auch einen Leistungstest.

Im 36-köpfigen Lehrgangskader trifft die Flensburgerin auch auf die früheren SHFV-Talente Gloria Adigo (ehemals VfB Lübeck, jetzt VfL Wolfsburg) und Jette Sophie Zimmer (ehemals SV Henstedt-Ulzburg, jetzt Magdeburger FFC).

mehr >>>

3. Quartalssieger „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ 2018

Das dritte Quartal im Kalenderjahr 2018 konnte der SV Eichede zu seinen Gunsten entscheiden. Vor Einberechnung des Punktequotienten wurden 180 Punkte gesammelt, wodurch der geringe Mannschaftsmultiplikator aufgrund vieler Jugendmannschaften egalisiert werden konnte. Denn auch nachdem die Punkte aller errechnet waren, stand der SV Eichede mit 234 Punkten an der Spitze vor der KSV Holstein und dem TSV Lägerdorf.

mehr >>>

Futsal-Liga Kiel startet in die fünfte Saison

Der einzige mehrwöchige Hallenfußballspielbetrieb in Schleswig-Holstein, die Futsal-Liga Kiel des SHFV, geht am 25.11. in seine mittlerweile fünfte Spielzeit. Erneut werden bis Ende Januar die acht teilnehmenden Teams in einer einfachen Runde an sieben Spieltagen ihren Meister ausspielen, der dann auch das Startrecht für die SHFV-Hallenlandesmeisterschaft der Herren erhält. Pro Spieltag werden somit vier Partien ausgetragen, die nacheinander in einer Halle stattfinden.

mehr >>>

Futsal-Liga Kiel startet in die fünfte Saison

Der einzige mehrwöchige Hallenfußballspielbetrieb in Schleswig-Holstein, die Futsal-Liga Kiel des SHFV, geht am 25.11. in seine mittlerweile fünfte Spielzeit. Erneut werden bis Ende Januar die acht teilnehmenden Teams in einer einfachen Runde an sieben Spieltagen ihren Meister ausspielen, der dann auch das Startrecht für die SHFV-Hallenlandesmeisterschaft der Herren erhält. Pro Spieltag werden somit vier Partien ausgetragen, die nacheinander in einer Halle stattfinden.

mehr >>>

2. Quartalssieger „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ 2018

Das zweite Quartal im Kalenderjahr 2018 konnte der Kieler MTV ganz klar zu seinen Gunsten entscheiden. Schon vor Einberechnung des Punktequotienten sammelten die Kieler 360 Punkte an, womit auch der geringe Mannschaftsmultiplikator aufgrund vieler Jugendmannschaften egalisiert werden konnte. Denn auch nachdem die Punkte aller errechnet waren, stand der KMTV mit 468 Punkten unangefochten an der Spitze vor der KSV Holstein (399) und dem TSV Neudorf-Bornstein (396).

mehr >>>

Intensiver Kreisdialog beim KFV Westküste

Der dritte Kreisdialog im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband fand am 8. November im KFV Westküste statt.

mehr >>>

Derbystar Torjäger des Monats Oktober: Morten Liebert

Viermal Derbystar Torjäger des Monats und einmal Torschützenkönig der Flens-Oberliga ist Morten Liebert bereits geworden. Im Oktober hat einer der erfolgreichsten Torschützen der letzten Jahre im Land zwischen den Meeren wieder zugeschlagen: Mit sechs Treffern in vier Spielen sicherte sich Morten Liebert zum nunmehr fünften Mal den Titel „Derbystar Torjäger des Monats“.

mehr >>>

SHFV-Ehrungsveranstaltung in Malente

Gruppenfoto 2018Gleich zwei besondere Ehrungsauszeichnungen des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes wurden im Uwe Seeler Fußball Park in Malente vom SHFV zusammen mit seinem Exklusivpartner in Sachen Ehrenamt, der Sparda-Bank Hamburg, verliehen:
- der SHFV-Frauenehrenamtspreis und
- der Young Stars Ehrenamtspreis des SHFV.

mehr >>>

Der 60. SHFV-Vereinsdialog fand beim SV Wasbek statt

Der zwölfte und letzte Vereinsdialog im Jahr 2018 war zugleich der 60. Vereinsdialog im SHFV seit 2014. Zehn Prozent seiner Vereine hat der Schleswig-Holsteinische Fußballverband nunmehr persönlich mit Vertretern der Verbandsspitze besucht. So auch in Wasbek, wo SHFV-Vizepräsident Uwe Döring gemeinsam mit SHFV-Geschäftsführer Tobias Kruse und Kreisvertreter Eckhard Lieck beim SV Wasbek zu Gast waren.

mehr >>>

Reher/Puls und Altenholz setzen ein Zeichen

Nachdem es im Rahmen des Hinspiels zwischen dem TSV Altenholz und dem FC Reher/Puls zu einer rassistischen Äußerung gegen einen Altenholzer Spieler gekommen war, setzten die beiden Teams vor ihrem zweiten Aufeinandertreffen in dieser Saison ein gemeinsames Zeichen.

mehr >>>

U16-Juniorinnen erneut Norddeutscher Meister

Mit neun Punkten und 8:0 Toren gewannen die U16-Juniorinnen des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes unter der Leitung von Verbandssportlehrer Dieter Bollow nach 2017 erneut das NFV- Feldturnier in Barsinghausen. So lief das Turnier:

Schleswig-Holstein gegen Niedersachsen (3:0): Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeitim August-Wenzel-Stadion von Barsinghausen übernahmen die Mädchen aus Schleswig-Holstein immer mehr das Kommando. Immer wieder angetrieben durch das starke Mittelfeld um  Nationalspielerin  Beke Sterner, Lisa Gora und Emely Jöster gelang durch die starke Außenstürmerin Zoe Zander die 1:0-Führung. Auch das 2:0 nach herrlichem Weitschuss durch Geburtstagskind Emma Ballay ließ nicht lange auf sich warten. Die Mädchen aus Niedersachsen gaben sich aber noch nicht geschlagen und spielten weiterhin nach vorne.  Die Abwehr um die überragende Torhüterin Anneke Klaas , Madita Ehrig, Rosanna Jars, Emma Jensen und Alia Redant stand sicher und konnte noch einige heikle Situationen bereinigen. Der Schlusspunkt eines temporeichen Spiels war das 3:0 durch die durchsetzungsstarke Außenstürmerin Lisa Peters.

Bremen gegen Schleswig-Holstein (0:4):  Nach einer kurzweiligen und regenerativen Trainingseinheit am nächsten Vormittag stand am Nachmittag das zweite Spiel gegen den Landesverband aus Bremen auf dem Programm. Die Bremerinnen hatten ihr erstes Spiel mit 0:2 gegen Hamburg verloren. Mit aggressivem Angriffspressing setzten die SHFV-Spielerinnen die Bremer Mädchen ständig unter Druck und gingen nach starkem Dribbling von Zoe Zander und gut getimter Flanke auf den zweiten Pfosten durch die laufstarke Stürmerin Ronja Jürgensen mit 1:0 in Führung. Auch nach der frühen Führung spielte die SHFV-Auswahl weiterhin nach vorne und erhöhte nach schönem Alleingang durch Mannschaftsführerin Beke Sterner auf 2:0. Wiederum Beke Sterner war es, die in der zweiten Halbzeit die Führung auf 3:0 ausbaute. Die Bremer Mädchen wehrten sich tapfer, wurden aber immer wieder durch die starke Defensive der Schleswig-Holsteinerinnen gestoppt.  Ein glückliches Eigentor stellte den verdienten 4:0-Endstand her.

Schleswig-Holstein gegen Hamburg (1:0): Im letzten Spiel ging es gegen den Fußballverband aus Hamburg, dessen Team sich in den Tagen zuvor sehr stark und homogen gezeigt hatte. Da die HFV-Mädchen gegen Niedersachsen 2:2 gespielt hatten, hätte den Schleswig-Holsteinerinnen ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht. Ungeachtet dessen spielte das SHFV-Team konsequent nach vorne. Nach dem frühen 1:0 nach schönem Alleingang von Lisa Peters und Querpass auf Torjägerin Laetitia Mikolassek wurden die Hamburger Mädchen jedoch immer stärker. Jetzt machte sich der Kräfteverschleiß der SHFV-Spielerinnen  bemerkbar, einige brenzlige Situationen waren zu überstehen. Die Defensive hatte Schwerstarbeit zu leisten und einige Angriffe rollten auf das Tor der schleswig-holsteinischen Mannschaft. Glücklicherweise war abermals Verlass auf die starke Abwehr um Torhüterin Anneke Klaas, die wie eine Wand alle Angriffsbemühungen der Hamburgerinnen vereiteln konnte. So blieb es beim hart erkämpften 1:0 – und dem damit verbundenen Turniersieg.

Ein Dank gilt allen Mädels aus dem Team Schleswig-Holstein und Betreuerin Gitta Grunau für

Kader der U16-Juniorinnen des SHFV
Anneke Klaas, Madita Ehrig (beide TSV Malente), Lotta Bierschwall (beide ATSV Stockelsdorf), Laetitia Mikolassek, Rosanna Jars (beide SG Rot Blau Lagedeich), Alia Redant (TSV Süderbrarup), Emma Jensen, Emma Ballay (beide Team Förde), Beke Sterner (SC Weiche Flensburg 08), Johanna Paetzold (SV Henstedt-Ulzburg), Emely Joester (JFV Grönau/Phönix/Eichholz), Lisa Peters (SSG Rot-Schwarz-Kiel), Sophie Profe (SG Breitenburg), Zoe Zander (SV Eichede), Lisa Gora (SG Lütau/Lauenburg) und Ronja Jürgensen (SV Neudorf-Bornstein).

mehr >>>

Sichtung für DFB-Kader der U15-Juniorinnen

Zwei SHFV-Talente beim DFB-Sichtungslehrgang

Annaleen Böhler von der SpVg Eidertal Molfsee und Ronja Jürgensen vom TSV Neudorf-Bornstein nehmen am DFB-Sichtungslehrgang für U15-Juniorinnen vom 14. bis 16. November 2018 im Sportcentrum Kamen-Kaiserau teil. Mit Hannah Günther (SpVg Eidertal Molfsee) und Laetitia Mikolassek (Rödemisser SV) stehen zwei weitere Schleswig-Holsteinerinnen für den Lehrgang auf Abruf bereit.

mehr >>>

News Filter