Schleswig-Holstein Fußballverbung

2017

Ü-Frauen Wettbewerbe in 2017

In 2017 richten sowohl der Norddeutsche Fußballverband als auch der SHFV erneut ihre Ü-Meisterschaften für Frauen-Teams aus. Den Anfang macht der NFV mit der 9. Norddeutschen Meisterschaft für Ü 35-Frauen am Samstag, den 10. Juni 2017 in Hamburg-Volksdorf auf der Sportanlage des Walddörfer SV e.V. Bis zu 10 Teams können an diesem Turnier teilnehmen und um den Meistertitel sowie die Qualifikation zum 5. DFB Ü 35-Frauen Cup vom 1.-3. September 2017 spielen. Die Ausschreibung mit dem offiziellen Meldebogen steht hier als pdf-Download bereit.

Am Sonntag, den 02. Juli finden zudem die SHFV-Meisterschaften der Ü30- und Ü40-Frauen beim MTV Leck (KFV Nordfriesland) statt. Die entsprechende Ausschreibung sowie der Meldebogen können ebenfalls im Folgenden im pdf-Format runtergeladen werden.

Ausschreibung SHFV Ü30-/Ü40-LM 2017      Meldeformular

mehr >>>

DFB-Mobil-Team stimmt sich auf anstehende Aufgaben ein

 

Nach bereits 35 Schul- und zehn Vereinsbesuchen im ersten Quartal des Jahres 2017 war es wieder einmal an der Zeit, sich gemeinsam auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. So kamen am 22. März 13 DFB-Mobil-Teamer zusammen, um zunächst den „Bambinis“ des TuS Gaarden mit dem DFB-Mobil einen Besuch abzustatten und anschließend im Kieler „Haus des Sports“ sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft zu blicken.

 

mehr >>>

Ostertrainingslager im USFP - schnell zuschlagen!

Im USFP sind Kapazitäten für ein Trainingslager über Ostern frei geworden!

mehr >>>

Flens-Beach-Trophy 2017 hält Neuerungen parat

„Sonne, Strand und Sambafußball“ – so lautet auch im Sommer 2017, in einem Jahr ohne großes EM- oder WM-Turnier, das Motto an Schleswig-Holsteins Ostseeküste. Der SHFV richtet erneut von Ende Mai bis Ende Juli seine große Beachsoccer-Serie, die Flens-Beach-Trophy, aus. Allerdings wurden die Inhalte des Beachsoccer-Angebots modifiziert: Einerseits wird es bei der Flens-Beach-Trophy an den sechs Qualifikationsstandorten in Damp (27./28.05.), Heiligenhafen (03./04.06.), Großenbrode (17./18.06.), Pelzerhaken (24./25.06.), Kiel-Schilksee (08./09.07.) und Dahme (15./16.07.) je Standort nur samstags ein Herren-Turnier geben. Andererseits finden an den Sonntagen in Damp und Großenbrode erstmals zwei reguläre Qualifikationsturniere für die Frauen statt, bei denen wie bei den Herren um die acht Startplätze für das jeweilige Landesfinale am 29. Juli im ostsee resort damp gespielt wird. Darüber hinaus bietet der SHFV ergänzend zur Trophy Jugend-Turniere von den E- bis zu den A-Junioren sowie für C- und B-Juniorinnen an (nähere Infos hier).

mehr >>>

„Eine Zukunft mit Frauenpower!“

Knapp 40 Frauen tauschten sich im USFP zum Thema „Frauen im Ehrenamt“ aus.

mehr >>>

Landesmeisterschaft der beruflichen Schulen

Die 40 beruflichen Schulen aus ganz Schleswig-Holstein sind dazu eingeladen, am Donnertag, den 09. März zwischen 09:00 – 15:30 auf den vier Indoor-Soccercourts im Fußball-Center Pagelsdorf gegeneinander anzutreten und um den Titel "Landesmeister der beruflichen Schulen 2017" sowie denbegehrten Wanderpokal zu wetteifern. Spannende Spiele mit vielen Torchancen und großartigen Paraden werden zu bestaunen sein, wenn sich die Fußballer das Trikot ihrer Schule überziehen und auf Torejagd gehen.

mehr >>>

Mit dem DFB-Mobil durch die Rückrunde!

Mit einem Blitzstart konnte das DFB-Mobil-Team des SHFV bereits 30 Grundschulen in den Monaten Januar und Februar besuchen. Dabei war das silbergrüne DFB-Fahrzeug nahezu täglich unterwegs und beglückte in den frühen Morgenstunden Kinder und Lehrkräfte mit tollen Praxiseinheiten, die sich ideal in den Lehrplan einarbeiten lassen. Aufgrund der hohen Nachfrage sind über den Rest des Jahres weitere Grundschulbesuche terminiert, wobei jedoch nun wieder die Vereine im Fokus stehen und vom DFB-Mobil durch die Rückserie begleitet werden.

mehr >>>

Kiel und Flensburg siegen beim fünften SHFV-Futsalturnier der Werkstätten

Bei der Jubiläumsausgabe des SHFV-Futsalturniers der Werkstätten gab es auch in diesem Jahr schönen Futsal, spannende Spiele und einige Emotionen zu bestaunen. Beim Turnier, welches am Sonntag, den 5. März 2017, im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stattfand, spielten neun Mannschaften aus verschiedenen Werkstätten aus ganz Schleswig-Holstein in zwei Gruppen um die begehrten Pokale. In der A-Gruppe trafen Mannschaften aus der A- und B-Staffel der Liga der Werkstätten Schleswig-Holsteins aufeinander und in der B-Gruppe ermittelten Mannschaften aus der B- und C-Staffel einen Sieger.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Beauftragten für gesellschaftliche Verantwortung und Präsidiumsmitglied des SHFV, Tim Wind, dem Präsidenten des Rehabilitations- und Behinderten-Sportverbands Schleswig-Holstein, Wolfgang Tenhagen und dem Kieler Stadtpräsidenten, Hans-Werner Tovar. Wind betonte dabei die Tradition, welche dieses Turnier durch seine fünfte Auflage besitzt. Außerdem wies er darauf hin, dass der deutsche Meistertitel der Landesauswahl ID, welcher im letzten Jahr in Schleswig gewonnen wurde, auch der tollen Arbeit in den Mannschaften der Werkstätten zu verdanken sei. Tenhagen und Tovar lobten außerdem den Handicap-Sport in Schleswig-Holstein und hoben die Bedeutung des Sports für Schleswig-Holstein und die Stadt Kiel hervor.

mehr >>>

Vereinsdialoge 2017

Die teilnehmenden Vereine stehen fest

mehr >>>

Glückliche Gesichter auf der Ehrungsveranstaltung

In fünf Kategorien zeichneten der SHFV und seine Partner heute Abend in Büdelsdorf die besten Akteure des vergangenen Kalenderjahres aus.

mehr >>>

Fünftes SHFV-Futsalturnier der Werkstätten

Der Futsal gewinnt in Deutschland und auch in Schleswig-Holstein immer mehr an Beliebtheit und an Bedeutung. Dass er kein Neuland darstellt, wir dadurch deutlich, dass in diesem Jahr das fünfte Futsalturnier der Werkstätten unter der Regie des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes ausgetragen wird. Bereits seit 2013 findet das Futsalturnier der Werkstätten jährlich statt - und so kommt es in diesem Jahr zum kleinen Jubiläum.

Am Sonntag, dem 5. März 2017, treten im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Olshausenstraße 72, 24098 Kiel) zehn Mannschaften aus der Liga der Werkstätten an und spielen um die begehrten Pokale. Die Begrüßung zum Turnier wird ab 13:00 Uhr stattfinden und die Sieger werden um etwa 18:00 Uhr geehrt.

mehr >>>

Landesauswahl ID für Meisterschaftsgewinn 2016 geehrt

Am 20. Februar 2017 wurden im Kieler „Haus des Sports“ fast 100 Top-Sportlerinnen und -Sportler aus Schleswig-Holstein durch den Landessportverband (LSV) geehrt. Auch die Fußballer der Landesauswahl ID (intellectual disability) erfüllten durch ihren deutschen Meistertitel, der im vergangenen Juni in Schleswig gewonnen wurde, die Kriterien für die Meisterehrung. An diesem Abend wurden die Schützlinge des Auswahltrainers Sebastian Grätsch, ebenso wie beispielsweise die Spieler des THW Kiel, Steffen Weinhold und Rune Dahmke oder auch dem Olympia-Goldmedaillengewinner, Maximilian Munski, geehrt und erhielten ihre verdiente Anerkennung für die tolle Leistung bei den Deutschen Meisterschaften 2016.

mehr >>>

Fußballer des Jahres 2016 - wer holt den Titel?

Schleswig-Holsteins Beste stehen fest! Bis zum 3. Februar konnten Fußballfans im Rahmen der Wahl zu Schleswig-Holsteins Fußballer, Fußballerin und Trainer des Jahres 2016 auf der Homepage des SHFV ihre Stimme(n) abgeben. Das Ergebnis des Online-Votings fließt ebenso zu einem Drittel in die Gesamtwertung ein wie das Votum einer Jury aus SHFV-Vertretern und den SHFV-Medienpartnern sowie die Abstimmung unter den Mitgliedern der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten (VSHS).

mehr >>>

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.

 

„Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr. Er fehlt uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.“

 


Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hat die traurige Pflicht, Sie über den Tod seines langjährigen Jugendbeiratsmitgliedes und ehemaligen Jugendobmannes im Bezirk II,


Herrn Reinhard Jacobsen

 

der in der Nacht zum 08.02.2017 im Alter von 62 Jahren verstorben ist, zu informieren. Mehr als fünf Jahrzehnte wirkte Reinhard Jacobsen in verschiedensten Funktionen auf Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene und vertrat dabei die Interessen vor allem der Jugend im Land zwischen den Meeren.

Bereits 1963 trat er seinem Verein DGF Flensborg, dem er ein Leben lang treu blieb, bei und fungierte dort zunächst als Spieler, Schiedsrichter und Trainer, später als Betreuer und Vorsitzender. Im Kreisfußballverband Flensburg wirkte er als Beisitzer im Kreisjugendausschuss von 1977 bis 1986, wurde danach als Beisitzer in den Spielausschuss des Bezirkes II berufen, agierte von 1990 bis 2003 als Bezirks-Jugendobmann im Bezirk II und setzte in dieser Funktion auch im Jugendbeirat des SHFV entscheidende Akzente in der Fortentwicklung des Fußballs in Schleswig-Holstein.

Besonders am Herzen lag ihm dabei stets die nachhaltige Förderung der Jugend, was ihm mit Engagement, Leidenschaft und Empathie vorbildlich gelang.

Neben zahlreichen Ehrungen auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene wurde Reinhard Jacobsen 2003 mit der goldenen Ehrennadel des SHFV und einige Jahre später mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet.

Vereine, Kreis- und Verbandsmitarbeiter fanden in Reinhard Jacobsen einen stets kompetenten, menschlich warmherzigen und loyalen Ansprechpartner. Geradlinigkeit, Offenheit und die stete Bereitschaft, sich mit dem Anliegen aller Fußballerinnen und Fußballer in Schleswig-Holstein zu befassen, gepaart mit der Gabe, sich für die besonderen Sichtweisen der dänischen Minderheit im Norden Schleswig-Holsteins zu engagieren, sind nur einige Attribute, die mit Reinhard Jacobsen auch über seinen Tod hinaus in Erinnerung bleiben werden.

Mit den Angehörigen trauern wir um eine herausragende Persönlichkeit des Fußballsports in Schleswig-Holstein und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.



Hans-Ludwig Meyer Jörn Felchner
Präsident SHFV Geschäftsführer SHFV

 

 

mehr >>>

News Filter