Schleswig-Holstein Fußballverbung

Juli 2018

Regionalentscheid Nord: Ticket für Deutsche Meisterschaften gezogen

Nachdem am Samstag bereits die Landesmeisterschaft ausgespielt worden war, ging es am Sonntag für zwei der Herrenmannschaften im Regionalentscheid Nord um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Beachsoccer. Sowohl die amtierenden Landesmeister „Die Dummen außer Bernd“ als auch „Ultima reserva do brasil“ versuchten ihr Bestes gegen Mannschaften aus Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

mehr >>>

Finale der FBT: Ein letztes Mal gekämpft!

Am vergangenen Wochenende, dem 28. und 29. Juli, startete das große Landesfinale der Flens-Beach-Trophy – die Strandfußballserie des SHFV – in Damp. Sowohl bei den Herren als auch bei den Frauen traten jeweils drei Mannschaften an, um den Landesmeistertitel zu gewinnen.

mehr >>>

VfB Lübeck gewinnt bei Belt-Cup-Premiere

Der VfB Lübeck hat sich beim erstmals ausgetragenen Belt-Cup am Wochenende 21./22. Juli auf der Lübecker Lohmühle den Pokal und 17.000 Euro Siegprämie gesichert.

mehr >>>

Ausschreibung zum Frauenturnier der Flens-Beach-Trophy

Am 28. Juli startet die SHFV-Landesmeisterschaft im Beachsoccer in Damp. Ab sofort können sich Teams für das Frauenturnier anmelden. Ihr spielt nicht nur vor einer unvergleichlichen Kulisse an der Ostsee, sondern auch um lukrative Preisgelder und den SHFV-Landesmeistertitel im Beachsoccer. Zusätzlich erhält jede Spielerin ein Adidas T-Shirt.

Alle Infos und Anmeldemöglichkeiten findet ihr im Link

Ausschreibung Beachsoccer

Anmeldeformular

mehr >>>

Christin Meyer in den EM-Kader berufen

Christin Meyer gehört zum Aufgebot der deutschen U19-Frauen-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Bundestrainerin Maren Meinert berief die Angreiferin in den 20-köpfigen Kader für das Turnier, das vom Mittwoch, dem 18. Juli 2018, bis Montag, den 30. Juli 2018, gespielt wird. Die DFB-Auswahl trifft in Gruppe B am 18. Juli auf Dänemark, am 21. Juli auf die Niederlande und am 24. Juli auf Italien.

Mit Meret Wittje (ehemals TuS Nortorf) und Anna-Lena-Stolze (ehemals ATSV Stockelsdorf) stehen zwei weitere Spielerinnen mit schleswig-holsteinischen Wurzeln im deutschen Aufgebot für die EM.

 

 

 

mehr >>>

Uwe Seeler und „AmpuKids“ in Malente geehrt

Als SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer am vergangenen Mittwoch in seiner Laudatio Uwe Seelers Erfolge vorlas, kamen die jugendlichen Kicker des TuS Kleinern, des FV Biebrich 02 und des Sportverein Hahn aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viermaliger WM-Teilnehmer, Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger, dreimaliger Fußballer des Jahres, erster Torschützenkönig der Bundesliga und vieles mehr – vor den 13- bis 16-Jährigen stand, wie es DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg treffend beschrieb, „eine lebende Fußball-Legende“.

Die jungen Fußballer der drei Vereine aus Hessen verbrachten ihre von der DFB-Stiftung Egidius Braun organisierte Fußball-Ferien-Freizeit in der nach dem wohl beliebtesten norddeutschen Fußballspieler benannten Sportschule des SHFV. Uwe Seeler war dem Ruf des Norddeutschen Fußball-Verbandes gefolgt, der die HSV-Ikone auf seinem Verbandstag im Juni zum Ehrenmitglied gewählt hatte und nun auszeichnen wollte.

Doch das war nicht der einzige Grund für die Anwesenheit des bodenständigen Hanseaten in Malente. Zusammen mit Eugen Gehlenborg, Hans-Ludwig Meyer und dem amtierenden Präsidenten des Norddeutschen Fußball-Verbandes, Günter Distelrath, überreichte Seeler Andrea Vogt-Bolm von Ampu-Vita e.V. einen Scheck über 50.000 Euro von der UEFA Foundation for Children. Der Verein kümmert sich mit seinem Projekt „AmpuKids“ um amputations-betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. Zum Angebot des Vereins gehören auch Sport- und Spielangebote, beispielsweise eine jährliche Aktionswoche für betroffene Kinder und ihre Familien. Eine solche Freizeit fand im Mai 2015 bereits im Uwe Seeler Fußball Park in Malente statt. Die Organisation erfährt in ihrem Wirken regelmäßig die Unterstützung der DFB-Stiftung Egidius Braun (Initiative „Kinderträume“).

So richtete Andrea Vogt-Bolm in ihrer Dankesrede auch besonders warme Worte an den ebenfalls anwesenden Geschäftsführer der DFB-Stiftung Egidius Braun, Tobias Wrzesinski. Die Stiftung hatte dem Verein von seiner Gründung an ganz wesentliche Hilfestellungen geleistet. „Das Einwerben von Spenden, auf das wir angewiesen sind, ist mühsam. Dieser Scheck sichert unsere Arbeit. So können wir auch weiterhin unabhängig bleiben“, freute sich die Vereinsgründerin über den warmen Geldregen.

Auch Uwe Seeler bedankte sich höflich bei den Vertretern der Fußballverbände für die Auszeichnung zum NFV-Ehrenmitglied. Den anwesenden Jugendfußballern, die den Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bisher eher aus Erzählungen ihrer Eltern und Großeltern kannten, gab er noch wertvolle Tipps mit auf den Weg: „Trainieren und fleißig sein, dann sind eure Trainer auch mit euch zufrieden. Und wenn ihr mal nicht wisst, wohin mit dem Ball – reinhauen“. So hatte Uwe Seeler neben den Sympathien aller Anwesenden auch die Lacher auf seiner Seite.

mehr >>>

DFL: Volunteers gesucht

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) sucht Volunteers für unterschiedliche Veranstaltungen.

mehr >>>

Besonderer Einsatz für das DFB-Mobil am Drachensee

In der vergangenen Woche hatte das DFB-Mobil einen nicht-alltäglichen Einsatz in Kiel. Beim VfR Minerva leitete das Gespann um Lothar Rath und Lars Pauly eine Trainingseinheit mit einer Mannschaft des Freizeitclubs Stiftung Drachensee. Die Mannschaft der Werkstatt am Drachensee in Kiel, die ihre Trainingseinheiten unter Federführung von Uwe Kokelski regelmäßig auf dem Sportplatz des VfR Minerva in der Hamburger Chaussee absolviert, zeigte dabei großes Engagement und war nach der 90-minütigen Trainingseinheit sichtlich erschöpft und zufrieden. 

mehr >>>

Besonderer Einsatz für das DFB-Mobil am Drachensee

In der vergangenen Woche hatte das DFB-Mobil einen nicht-alltäglichen Einsatz in Kiel. Beim VfR Minerva leitete das Gespann um Lothar Rath und Lars Pauly eine Trainingseinheit mit einer Mannschaft des Freizeitclubs Stiftung Drachensee. Die Mannschaft der Werkstatt am Drachensee in Kiel, die ihre Trainingseinheiten unter Federführung von Uwe Kokelski regelmäßig auf dem Sportplatz des VfR Minerva in der Hamburger Chaussee absolviert, zeigte dabei großes Engagement und war nach der 90-minütigen Trainingseinheit sichtlich erschöpft und zufrieden. 

mehr >>>

U15-Junioren beim Sichtungsturnier auf Platz 19

Die U15-Junioren des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes belegten am Ende des DFB-Sichtungsturniers in Duisburg vom 14. bis 19. Juni den 19. Tabellenplatz. Einmal mehr zeigte sich, dass den besten schleswig-holsteinischen Talenten im regulären Spielbetrieb zu wenig abverlangt wird.

mehr >>>

Masterklasse: Lecker Doppelerfolg bei den Frauen in Ratzeburg

Die Sonne lachte den Ü-Fußballerinnen und Fußballern bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Ratzeburg durchgängig entgegen. Genauso strahlen konnten aber auch die vier gekürten Landesmeister bei den jeweiligen Siegerehrungen.

Bei den Ü40-Herren am Samstag auf dem 9er-Feld feierte diesen Erfolg der Osterrönfelder TSV. Nach der Absage der SG Einfeld/Gadeland/PSV als Titelverteidiger am Vortag nutze die Mannschaft aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde die Gunst der Stunde und holte sich nach 2012 zum zweiten Mal den Landesmeistertitel. Mit einem Punkt Vorsprung setze sich der OTSV am Ende vor dem FC Langenhorn durch, dem man im direkten Duell sogar mit 0:1 unterlegen gewesen war.

mehr >>>

AOK-Talentschmiede 2018 - Ein Volltreffer!

Die AOK-Talentschmiede präsentierte sich am 01. Juli bereits zum dritten Mal auf dem Sportgelände des TuS Jevenstedt. Wie in den vorangegangenen Jahren auch trafen sich die talentiertesten Spielerinnen und Spieler zum Stützpunktvergleich, um sich bei der Gelegenheit den Verbandssportlehrern zu zeigen. Schließlich steht noch der ein oder andere Länderpokal in Duisburg an, so dass dieser Wettstreit eine geeignete Bühne bot.

mehr >>>

Sommerzeit ist Meldezeit – Jetzt Angebote für Handicap-Fußballer eintragen

Aktuell sind die Fußballvereine in Deutschland wieder aufgefordert, die Meldungen für ihre Mannschaften für die Saison 2018/2019 vorzunehmen und dabei auch die Daten ihrer Teams und Funktionäre im DFBnet-Vereinsmeldebogen zu aktualisieren. Nutzen Sie diese Zeit und tragen auch Sie Ihr Vereinsangebot für Fußballerinnen und Fußballer mit Handicap ein. 

Das vielfältige Vereinsengagement für Akteure mit Behinderung sammelt der DFB über eine Datenbank. Über den DFBnet-Vereinsmeldebogen können alle Fußballklubs angeben, ob und in welchen Bereichen Angebote für Fußballer mit Handicap existieren und diese zusätzlich über ein Freitextfeld beschreiben. 

Folgende neun Facetten/Attribute des Handicap-Fußballs können im Meldebogen hinterlegt werden: Blindenfußball, Amputiertenfußball, Sitzfußball, CP-Fußball, Gehörlosenfußball, Rollstuhlfußball, Fußball für Menschen mit geistiger Behinderung (GB-Fußball), Werkstattfußball sowie integrative Spielformen.

mehr >>>

News Filter