Schleswig-Holstein Fußballverbung

Juni 2018

FAIR-PLAY-LIGA

In G- und F-Jugend wird die FPL ab der Saison 18/19 verpflichtend.

mehr >>>

FLENS CUP - Auslosung 1. Runde

61 Herren- und 14 Frauenmannschaften sicherten sich in der abgelaufenen Spielzeit jeweils den Meistertitel in ihrer Spielklasse. Im FLENS CUP „Meister der Meister“ treten in der kommenden Saison nun all diese Meisterteams an, um in Schleswig-Holsteins „Champions League der Amateure“ der „Meister der Meister“ zu werden. In Flensburg wurden nun die Partien der ersten Runde ausgelost.

mehr >>>

Dritter Platz für die Landesauswahl-ID in Wetzlar

Die Landesauswahl-ID hat sich bei der Deutschen Meisterschaft für Menschen mit einem geistigen Handicap in Wetzlar hervorragend präsentiert und sich am Ende ein Platz auf dem Treppchen gesichert.

Bereits in der Gruppenphase zeigte die Mannschaft von Auswahltrainer Sebastian Grätsch einen tollen Fußball und konnte den Einzug in das Halbfinale bereits nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen perfekt machen. Das Auftaktspiel gewann die Mannschaft mit 2:0 gegen Sachsen-Anhalt, womit der Grundstein für ein erfolgreiches Turnier gelegt wurde. Das zweite Gruppenspiel wurde dann noch deutlicher zugunsten der Schleswig-Holsteiner gestaltet. Gegen den Nachbarn aus Mecklenburg-Vorpommern konnte ein 5:1 Sieg eingefahren werden. Das letzte Gruppenspiel, in welchem es gegen den Gastgeber aus Hessen um den Gruppensieg ging, wurde dann unglücklich mit 1:2 verloren, wodurch die Gruppenphase auf dem zweiten Platz beendet wurde.

mehr >>>

Offener Vereinsdialog beim VfL Tremsbüttel

Während in Russland die Weltmeisterschaft mit dem Eröffnungsspiel startete, nahmen sich SHFV-Vizepräsident Uwe Döring, SHFV-Geschäftsführer Tobias Kruse und der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes Stormarn, Jörg Lembke, die Zeit für einen Vereinsdialog beim VfL Tremsbüttel. Dort empfingen der 1. Vorsitzende des Vereins, Jörg Baumann, und seine Vereinsvertreter die Gäste zum 90-minütigen Austausch zwischen Verein und Verband.

mehr >>>

Das DFB-Mobil sucht Verstärkung!

Wenn auch Du Teil eines tollen Teams werden und mit dem DFB-Mobil durch Schleswig-Holstein fahren möchtest, um Kindern eine Freude und Trainern eine kostenlose Fortbildungsmöglichkeit zu bieten, dann richte deine Bewerbung einfach an DFB-Mobil-Koordinator Henning Graw unter h.graw@shfv-kiel.de oder melde dich unter 0431 / 64 86 270 für weitere Informationen!

mehr >>>

Christin Meyer im vorläufigen EM-Kader

Christin Meyer vom SV Henstedt-Ulzburg gehört zum vorläufigen Kader der U19-Frauen des DFB, der sich in einem Lehrgang vom 1. bis 4. Juli in Kaiserau auf die U19-Europameisterschaft vorbereiten wird. Die EM startet am 18. Juli, das Finale findet am 30. Juli statt. Die deutsche Auswahl trifft in den Gruppenspielen auf Dänemark (18. Juli), Italien (21. Juli) sowie die Niederlande (24. Juli).

 

Bei ihrem ersten und bisher einzigen Einsatz für die deutschen U19-Frauen beim 3:0-Sieg gegen Israel in der EM-Qualifikation Anfang April gelang der SVHU-Angreiferin ihr erstes Länderspieltor

mehr >>>

Drei SHFV-Talente beim DFB-Sichtungslehrgang

DFB-Trainerin Bettina Wiegmann hat drei Talente aus dem SHFV-Bereich zum ersten von zwei Sichtungslehrgang der U15-Juniorinnen berufen, eine weitere Schleswig-Holsteinerin steht auf Abruf bereit: Annaleen Böhler, Hannah Günther (beide SpVg Eidertal Molfsee) und Ronja Jürgensen (TSV Neudorf-Bornstein) dürfen beim Lehrgang vom 25. bis 27. Juni im Sportcentrum Kamen-Kaiserau ihr Können unter Beweis stellen. Laetitia Mikolassek (Team Sylt) gehört darüber hinaus zu den Spielerinnen, die auf Abruf für die beiden Sichtungslehrgänge mit insgesamt 76 Talenten aus dem ganzen Bundesgebiet bereit stehen.

mehr >>>

U14-Junioren mit beeindruckender Leistungssteigerung

Vom 7. bis 12. Juni 2018 spielten die U14-Junioren des SHFV beim DFB-Sichtungsturnier in Bad Blankenburg. Unter den Augen von DFB-Trainer Michael Prus sollten die Jungs ihr Können unter Beweis stellen und möglichst einen großen Platz in seinem Notizbuch einnehmen. Leider blieben sie anfangs hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

mehr >>>

Fair Play Cup - Gelungene Einstimmung auf die WM

13 Schulklassen spielten in den Farben der WM-Teilnehmer am vergangenen Mittwoch um die Schul-WM bei der vierten Auflage des Beachsoccer Fair Play Cup der Stadtwerke Norderstedt im Stadtpark Norderstedt. In zwei Altersklassen wurde mit Frankreich (Traveschule Lübeck) und Portugal (Theodor-Mommsen-Schule Bad Oldesloe) zwei Weltmeister ermittelt. In Sachen Fair Play überzeugte ein bemerkenswertes Video der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen die Jury des SHFV und der Stadtwerke Nordertstedt, das mit dem Fair Play Preis ausgezeichnet wurde. 

mehr >>>

Amadeus FiRe gewinnt den Kieler Company-Cup 2018

 

Insgesamt 55 Firmen-Teams fanden sich bei idealem Fußballwetter auf dem Nordmarksportfeld in Kiel ein um den Kieler Company-Cup Sieger 2018 auszuspielen – neuer Rekord! Nach der offiziellen Begrüßung aller Teams in der LOTTO-Arena durch Maik Hintze (NordwestLotto), Helene Dahlke (EDEKA Handelsgesellschaft Nord) und Sönke Anders (Vizepräsident für Kreisbelange im SHFV) ging es für die erstem Mannschaften direkt auf eines der sechs Spielfelder um sich in Ihren Gruppen durchzusetzen und anschließend in die K.o.-Phase einzuziehen.

Sowohl auf den Spielfeldern als auch abseits der Plätze wurde viel gelacht, gefeiert und die spielenden Teams angefeuert. Die Mannschaftsfotos waren bei den Teams wieder heiß begehrt und die Spieler genossen es, mit der gesamten Mannschaft auf dem Siegerpodest zu posieren.

Das Rahmenprogramm kam bei den Kickern und Zuschauern sehr gut an und garantierte zusammen mit der begleitenden Musik und Moderation eine interessante Abwechslung zu den Spielen. Die Riesenrutsche, das Bullriding und Bubble Soccer von Tobey Fun Services boten viel Spaß für Groß und Klein. Bei der Schussgeschwindigkeitsmessanlage und dem „Full of Holes“ wurde ausgeschossen, wer den härtesten bzw. genausten Schuss auf der Veranstaltung hat. Die SchülerInnen der Lubinus Schule hatten wieder alle Hände voll zu tun. Ihr Massageservice war nach den anstrengenden Spielen die pure Erholung für jeden angeschlagenen oder ermüdeten Spieler. Unser Partner, die EDEKA Handelsgesellschaft Nord, war mit einem großen Modul, in dem sich mit einem Smoothie-Bike pürierte Obstdrinks selbst erfahren konnten sowie und Lounge-Möbeln vor Ort von denen aus man ganz entspannt das Treiben auf dem Arial oder aber die Spiele in der EDEKA-Arena verfolgen konnte. Die deftigen Burger und Würstchen von Burger Break waren wieder so beliebt, dass sich vor dem Foodtruck durchgängig eine Schlange bildete. Ebenso wurde mit durstlöschenden Kaltgetränken mit dem Büronachbarn gemeinsam auf einen entspannten Tag angestoßen und sich abseits des Büroalltags ausgetauscht. Mit 13 Pagoden waren die Firmen-Teamstände eine imposante Erscheinung auf dem Veranstaltungsareal und entwickelten sich mit dem "Team-Dorf“ zu einem Firmenmagneten -  hier wurde sich regeneriert, wurden Siege gefeiert und über taktische Fehler im Spielaufbau diskutiert.

Nach Beendigung der Gruppenphase versammelten sich die 55 Teams vor dem Siegerpodest und warteten gespannt auf die Sonderauslosung. Die drei gezogenen Teams schickten je einen Vertreter auf das Podest, der sich sowohl einer fußballtechnischen Aufgabe als auch einer Schätzfrage stellen musste. Danny Cornelius  als Vertreter von Amadeus FiRe hatte hier die Nase vorn und durfte sich mit seinem Team über einen sportlichen Grillabend für 20 Personen im Uwe Seeler Fußball Park freuen.

Anschließend wurde es zunehmend spannender auf den Spielfeldern, da die 16 besten Teams der Gruppenphase im Champions-Cup nach dem K.o.-System um den beehrten Wanderpokal spielten. In einem spannenden Finale spielte Amadeus FiRe, dass bis zu diesem Zeitpunkt noch kein einziges Gegentor hinnehmen musste, gegen das Team von Chefs Culinar Nord, dass auch bis zu diesem Spiel auch nur ein Gegentor kassierte. Bei den beiden defensiv gut arbeitenden Teams war die Offensivabteilung von Amadeus FiRe im Vorteil und gewann mit 2:1 den Kieler Company-Cup!

Den 3. Platz sicherte sich Croque Bonjour, die das aus Berlin angereiste Team Bancos United mit 2:1 bezwingen konnten. Im Finale des Challenge-Cups gewann ATR Landhandel mit 2:0 gegen die EDEKA Verwaltung. Als besonders fair agierende Mannschaft fiel den Schiedsrichtern und der Turnierleitung das Team Edding auf und wurde entsprechend mit der Provinzial Fair Play Geste des Monats ausgezeichnet. Neben dem Fair-Play Pokal darf sich die Mannschaft zudem über einen Satz Adidas T-Shirts und einen Gutschein für den DFB-Shop freuen. Insgesamt wurden 141 Spiele ausgetragen, in denen 387 Tore fielen.

Hier finden Sie den Turnierplan inkl. der Ergebnisse: Spielplan+ErgebnisseKCC2018

mehr >>>

Kicken am Strand mit Freund(inn)en und Vereinskollegen

Ihr wollt mal wieder mit ehemaligen Fußballkollegen/innen oder Freunden/innen von anderen Vereinen gemeinsam kicken, unabhängig von Vereinszugehörigkeit oder Spielklasse? Oder als Vereinsmannschaft mal die Saison etwas anders abschließen bzw. in der Saisonvorbereitung eine besondere Konditionseinheit im Sand absolvieren? Und das alles bei schönem Sommerwetter an den herrlichen Stränden der Nord- und Ostsee? Diese Möglichkeiten bietet euch die Strandfußballserie des SHFV, die Flens-Beach-Trophy, mit ihren Turnieren für Herren- und Frauenteams.

Für die eintägigen Turniere an den vier Standorten (16./17.06. Großenbrode, 30.06. Büsum, 14.07. Dahme, 21./22.07. Hörnum auf Sylt) können sich sowohl zusammengewürfelte Teams als auch Vereinsmannschaften anmelden. Das Startgeld in Höhe von 79,- € bei der ersten Teilnahme (ab zweiter 69,- €) scheint zwar mit Blick auf andere Turnier-Startgelder recht hoch, jedoch ist dieses insbesondere dem hohen logistischen Aufwand geschuldet. Denn an jedem Standort wird direkt am Wasser ein professionelles Spielfeld nach FIFA-Maßen aufgebaut. Hinzu kommen die Kosten für Turnierleitung und Schiedsrichter sowie die ausgeschütteten Preise und Prämien (100,- € für Turniersieger). Da man sich das Startgeld aber mit bis zu zehn Spielern teilt, ist eine Teilnahme letztlich immer noch preiswerter als so mancher Kinobesuch.

Für besonders ehrgeizige Teams winkt zudem die Teilnahme am abschließenden Landesfinale in Damp am 28.07., wo weitere attraktive Prämien ausgeschüttet werden, alle Spieler/innen ein Final-T-Shirt erhalten und bei den Herren um die Qualifikation zum DFB-Regionalentscheid gespielt wird.

Aber das alles spielt eine eher untergeordnete Rolle bei der aufstrebenden Trendsportart Beachsoccer. Im Vordergrund steht weiterhin die Freude am Spiel im weichen Sand bei (hoffentlich) herrlichem Sonnenschein. Die Nord- oder Ostsee hat man dabei immer im Blick und in den Spielpausen lädt das frische Meerwasser ebenso zur erholsamen Abkühlung ein wie das perlende Flens im Anschluss an das Turnier!

Wer dieses besondere Fußballerlebnis einmal persönlich kennenlernen möchte, sollte sich jetzt noch einen Startplatz bei den bevorstehenden Turnieren sichern. Nähere Informationen zum Anmeldeprozedere sowie zur ganzen Serie gibt es auf www.flens-beach-trophy.de.

mehr >>>

Deutsche Hochschulmeisterschaft im Futsal in Kiel

Während sich der Hallenfußball nach FIFA-Regeln bei vielen Vereinen in Deutschland allmählich über mehr Beliebtheit erfreut, ist der Futsal auf Hochschulebene längst etabliert. Son findet seit knapp 15 Jahren ein bundesweites Vergleichsturnier der Hochschulen statt.

 

mehr >>>

Vereinsdialog beim TuS Holtenau

Vereinsentwicklung im Fokus

mehr >>>

FußballFreunde-Cup Nord in Hamburg

Fußball verbindet - das konnten die Kinder und Jugendlichen mit und ohne Behinderung beim ersten FussballFreunde-Cup Nord in Hamburg hautnah erleben!

Eine neue Turnierserie soll mehr Kinder und Jugendlichen mit Handicap das aktive Fußballspielen ermöglichen und den Fußball behinderter Menschen öffentlich noch sichtbarer machen. Die Bundesliga-Clubs in Leipzig, Hamburg, Köln, Hoffenheim und Mainz machen mit, wenn vom 2. bis 30. Juni 2018 wöchentlich inklusive Turniere ausgetragen werden. Die DFB-Stiftung Sepp Herberger und die DFL Stiftung organisieren gemeinsam mit den DFB-Landesverbänden die Serie von fünf „FußballFreunde-Cups“, an der mehr als 40 Mannschaften teilnehmen.

mehr >>>

Landesauswahl ID bereit für die Deutsche Meisterschaft in Wetzlar

Die Landesauswahl für Menschen mit einem geistigen Handicap hat nach insgesamt vier Trainingslagern ihre Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft in Wetzlar, die am 11. Juni startet, erfolgreich abgeschlossen. Nach zwei Trainingslagern im Uwe Seeler Fußball Park in Malente und einem Trainingswochenende in Kappeln, fanden die letzten Trainingseinheiten, vor dem Länderturnier im hessischen Wetzlar, in Audorf statt.

Am spielerischen Feinschliff wurde in den Trainingslagern dabei unter anderem in Testspielen gegen die Altliga des TSV Vineta Audorf und die Altliga der FSG Ostsee gearbeitet. Außerdem standen in der Vorbereitung, neben vielen fußballspezifischen Einheiten, auch verschiedene Fitness- und Krafteinheiten auf dem Programm, um auch die körperlichen Voraussetzungen für das Turnier zu schaffen.

mehr >>>

News Filter