Schleswig-Holstein Fußballverbung

Februar 2018

4. Quartalssieger „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ 2017

Den vierten Quartalssieg 2017 des „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ konnte sich der TSV Eintracht Groß Grönau sichern und darf sich deshalb über einen neuen Trikotsatz für die Jugendabteilung freuen. Fünf Trainer der Lübecker nahmen dabei an allen drei Modulen der C-Lizenz-Ausbildung teil, wodurch die meisten Punkte gesammelt werden konnten.

mehr >>>

Werkstätten kicken fair – sechste Auflage des Futsalturniers der Werkstätten ein voller Erfolg

Getreu dem Motto des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) „Schleswig-Holstein kickt fair“, gab es bei der sechsten Auflage des SHFV-Futsalturniers der Werkstätten auch in diesem Jahr schönen Futsal, tolle Tore und vor allem äußerst faire Spiele zu bestaunen. Beim Turnier, welches am Samstag, den 24. Februar 2018, im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stattfand, spielten zehn Werkstättenmannschaften aus ganz Schleswig-Holstein in zwei Gruppen um die begehrten Pokale. In der A-Gruppe trafen Mannschaften aus der A- und B-Staffel der Liga der Werkstätten Schleswig-Holsteins aufeinander und in der B-Gruppe ermittelten Mannschaften aus der B- und C-Staffel einen Sieger. 

mehr >>>

U16-Juniorinnen stark beim Drei-Länder-Vergleich

Nach einem 7:1 (!) gegen Hessen und einem 1:0 gegen Berlin gewannen die U16-Juniorinnen des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes den Drei-Länder-Vergleich in Berlin. Dabei konnten die Mädels in den Spielen durch ein überragendes Auftreten insbesondere im ersten Vergleich gegen den starken Verband aus Hessen mehr als überzeugen.

Von der ersten Sekunde des ersten Spiels an agierte die SHFV-Auswahl druckvoll und ließ die Spielerinnen aus Hessen nicht zur Entfaltung kommen. Nach fünf Toren durch Jette Zimmer (3x), Elmira Demiri und Aileen Tobiesen war schon zur Halbzeitpause eine Vorentscheidung gefallen. Grundlage der überzeugenden Leistung war die starke Abwehr um Torhüterin Anneke Klaas und die Viererkette Gloria Adigo, Svenja Paulsen, Lotte Gerau und Madita Ehrig, die in der Defensive nichts zuließen und das Spiel immer wieder aus der Abwehr ankurbelten. Das Mittelfeld um Mannschaftsführerin Friederike Nagorny, Beke Sterner und Aileen Tobiesen rackerte von der ersten bis zur letzten Minute und brachte die Sturmreihe um Elmira Demiri, Jette Zimmer und Maxi Meyer immer wieder in aussichtsreiche Position. Auch im zweiten Durchgang ließen sich die SHFV-Spielerinnen nur kurz, bedingt durch mehrere Wechsel, aus dem Rhythmus bringen und entschieden auch die zweite Halbzeit durch Tore von Emma Ballay und Beke Sterner für sich. Eine eindrucksvolle Leistung gegen einen Gegner, der auch mit einigen Nationalspielerinnen besetzt war.

Auch in der zweiten Partie gegen die Mannschaft des Fußballverbandes aus Berlin, die ihr erstes Spiel knapp mit 3:2 gegen Hessen gewonnen hatte, gelang ein Erfolg – wenn auch deutlich knapper. Druckvoll gingen die Schleswig-Holsteinerinnen in das Spiel und brachten sich durch ein Tor von Leonie Wichman nach einem Eckball durch Maxi Meyer früh mit 1:0 in Führung. Trotz weiterer Möglichkeiten gelang es den Norddeutschen jedoch nicht, vorzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Man merkte den Spielerinnen den Kräfteverschleiß durch das Spiel vom Vortag gegen Hessen an. Es fehlte die letzte Konsequenz gegen eine gut eingestellte Berliner Mannschaft, die dem SHFV-Team nur wenig Raum ließ. So blieb es beim letztlich verdienten Sieg und die Mannschaft hatte einen tollen Ländervergleich gezeigt.

Trainerin Katrin Meier, Torwarttrainer Jürgen Zentgraf und Verbandssportlehrer Dieter Bollow waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen.

mehr >>>

Seat Cup: Mädchenfußball wieder in den Fokus rücken

Am kommenden Wochenende (23./24.02.) richtet der Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein den Seat Cup in der Oldenburger Großsporthalle aus. Als Hauptsponsor für das zweitägige Freundschaftsturnier für Mädchenkreisauswahlen konnte der KFV erneut das Autohaus am Bungsberg gewinnen. Am Sonnabend bestreitet um 10.30 Uhr der KFV Plön und die ostholsteinische Auswahl das Eröffnungsspiel. Weiterhin in der Gruppe A spielen der Titelverteidiger KFV Rendsburg-Eckernförde, der KFV Schleswig/Flensburg und der KFV Stormarn. In der Gruppe B treffen der KFV Westküste/Steinburg, der KFV Kiel, der KFV Nordfriesland und der KFV Westküste/Dithmarschen aufeinander. Da der KFV Lübeck seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hat, komplettieren die „Ostseegirls“ die Gruppe B. In diesem gemischten Team spielen einige Stützpunktspielerinnen der fünf Mädchenstütztpunkte. Landesauswaltrainer Dieter Bollow wird den Seat Cup als Sichtungsturnier nutzen.

Untergebracht sind die Fußballerinnen samt Anhang im Ferienzentrum Weissenhäuser Strand. „Wir müssen den Mädchenfußball wieder in den Fokus rücken. Der Seat Cup ist ein Highlight für die Spielerinnen und die mitreisenden Eltern“, so KFV-Vorsitzender Klaus Bischoff. Die Mädchenkreisauswahlen aufzulösen sei der falsche Weg. „Die Stützpunkte können nun nicht auch noch die Sichtungsarbeit übernehmen“, meint Bischoff, der in Ostholstein auch Talentförderungskoordinator und Lehrwart ist, weiter. Hierzu soll nach dem ersten Turniertag ein Grundsatzgespräch stattfinden. Der KFV Ostholstein geht mit einem 15-köpfigen Kader an den Start. „Wir haben einige neue Spielerinnen bei uns. Einige Spielerinnen haben sich seit der letzten Sichtung positiv weiterentwickelt. Wir wollen zwei tolle Tage mit den anderen Teams erleben“, gibt OH-Coach Carsten Falk die Marschroute aus. Gemeinsam mit Sandra Abel betreut Falk die ostholsteinischen Auswahlspielerinnen. Ab 9.30 Uhr wird das Turnier am Sonntag fortgesetzt. Der KFV Ostholstein hofft auf viele Zuschauer.

Spielplan

mehr >>>

Fußballer des Jahres - Gewinner des Online-Votings

Am 12. März ehrt der SHFV zusammen mit seinem Partner NordwestLotto den Fußballer, die Fußballerin und den Trainer des Jahres. Schon heute aber gibt es glückliche Gewinner: Die Sieger des Gewinnspiels, das mit der Teilnahme am Online-Voting verbunden war, stehen fest.

Das größte Losglück war Michael-Alexander Tietz aus Lübeck beschieden: er gewinnt den Hauptpreis - zwei Tickets für ein Heimspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Jahr 2018! Mario Hidalgo aus Trappenkamp darf sich dagegen über zwei VIP-Tickets zu den Endspielen im SHFV-LOTTO-Pokal freuen. Außerdem gewinnt Olaf Wittenburg aus Eutin zwei Tickets für das LOTTO Masters 2019.

Wir gratulieren allen Preisträgern zum Gewinn!

mehr >>>

Jetzt schon an Morgen denken!

Kostenlose Vereinsberatung - macht einen Termin!

mehr >>>

Zwölf Vereinsdialoge 2018 terminiert

Nachdem in den vergangenen vier Jahren bereits 48 Vereine am Vereinsdialog teilgenommen haben, werden auch im Jahr 2018 wieder zwölf Vereine von der Führungsriege des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands besucht, um sich über die Herausforderungen im Amateurfußball auszutauschen.

mehr >>>

Gloria Adigo und Beke Sterner vor Debüt

Gloria Adigo vom VfB Lübeck und Beke Sterner vom SC Weiche Flensburg 08 haben von DFB-Trainerin Bettina Wiegmann eine Einladung zum Kaderlehrgang der U15-Juniorinnen des DFB erhalten. Der vom 11. bis 15. März in Mönchengladbach stattfindende Lehrgang umfasst ein Länderspiel gegen die Auswahl Belgiens am 14. März (Anstoß: 15:00 Uhr) im belgischen Tubize.

Die beiden Defensivspielerinnen könnten somit im Rahmen des Kaderlehrgangs ihr Länderspiel-Debüt feiern. 

mehr >>>

Sechste Auflage des Futsalturniers der Werkstätten

Im Schnitt fast drei Tore pro Spiel fielen beim letzten Futsalturnier der Werkstätten. Diese Zahl zeigt, dass der Futsal der Werkstättenmannschaften einige Highlights zu bieten hat und spannende Spiele programmiert sind, wenn in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal das Futsalturnier der Werkstätten unter der Regie des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes stattfindet.
Am Samstag, dem 24. Februar 2018, treten im Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Olshausenstraße 72, 24098 Kiel) zehn Mannschaften aus der Liga der Werkstätten an und spielen um die begehrten Pokale. Die Begrüßung zum Turnier wird ab 13:00 Uhr stattfinden und die Sieger werden um etwa 18:15 Uhr geehrt. Das Turnier eröffnen werden neben dem Präsidenten des SHFV, Hans-Ludwig Meyer, dem Präsidenten des Rehabilitations- und Behinderten-Sportverbandes, Wolfgang Tenhagen, auch der Stadtpräsident Kiels, Hans-Werner Tovar sowie Stadtrat Gerwin Stöcken.

mehr >>>

HLM der Masterklasse 2018

Nach der erfolgreichen Premiere der Ü40-Hallenlandesmeisterschaft im vergangenen Jahr mit elf teilnehmenden Teams kommt es in diesem Jahr zur Wiederauflage des Turniers. Zudem wird der SHFV erstmalig auch eine Meisterschaft für die Ü50-Herren anbieten. Erneut wird das Schulzentrum Süd in Eckernförde die Sportstätte der Wettbewerbe sein und wiederum geht es neben dem Spaß am Spielen bei beiden Turnieren auch um attraktive Prämien. So erhält jeweils der Sieger 200 €, der Zweite 150 €, der Dritte 100 € und der Vierte 75 € für die Vereinskasse. Darüber hinaus können alle Teams, die zum ersten Mal dabei sind,  auf Wunsch ein „Futsal-Starterpaket“, bestehend aus einem Ball und fünf Adidas-Leibchen, vorab kostenfrei erhalten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, im Vorfeld der Turniere eine spezielle Futsal-Schulung – zu den Regeln und spielerischen Feinheiten – im Rahmen einer Trainingseinheit in Anspruch zu nehmen.

mehr >>>

Fußballer des Jahres 2017 - wer macht das Rennen?

Schleswig-Holsteins Beste stehen fest! Bis zum vergangenen Wochenende konnten Fußballfans im Rahmen der Wahl zu Schleswig-Holsteins Fußballer, Fußballerin und Trainer des Jahres 2017 auf der Homepage des SHFV ihre Stimme(n) abgeben. Das Ergebnis des Online-Votings fließt ebenso zu einem Drittel in die Gesamtwertung ein wie das Votum einer Jury aus SHFV-Vertretern und Medienvertretern sowie die Abstimmung unter den Trainern der am höchsten spielenden Vereine.

mehr >>>

Mit dem DFB-Mobil durch die 2. Halbzeit!

Das schleswig-holsteinische DFB-Mobil ist eines von 30 Fahrzeugen, die im Auftrag des DFB durch das komplette Bundesland fahren, um praxis- und basisnah weiterzubilden. Nachdem im Bundesland zwischen den Meeren im Januar, Februar und März vorwiegend Grundschulen besucht wurden, wird mit Beginn der Rückrunde wieder der Verein priorisiert.

mehr >>>

Christin Meyer reist ins Wintertrainingslager

U19-Bundestrainerin Maren Meinert hat Christin Meyer vom SV Henstedt-Ulzburg zum Wintertrainingslager der deutschen Auswahl vom 27. Februar bis 6. März im spanischen Salou eingeladen.

Zusammen mit 21 weiteren Spielerinnen der Jahrgänge 1999 und 2000, darunter die jetzt beim VfL Wolfsburg spielenden Ex-SHFV-Talente Meret Wittje und Anna-Lena Stolze, wird sich die Angreiferin dort auf weitere Aufgaben mit der DFB-Auswahl vorbereiten. Beim SVHU kam Meyer in der Saison 2017/18 in der 2. Bundesliga Nord in allen zehn bisher absolvierten Spielen zum Einsatz, dabei erzielte die Offensivspielerin drei Tore.

mehr >>>

Torhüterinnen aus Schleswig-Holstein spielen bei DFB-Trainerin Silke Rottenberg vor

Klaas und Wichmann zum Stützpunkt eingeladen

Anneke Klaas (14) vom JFV Malente und Mailin Wichmann (15) vom SSC Hagen Ahrensburg sind zum Torhüterinnen-Stützpunkt vom 18. bis 21. Februar in Duisburg eingeladen worden. Die beiden SHFV-Talente gehören damit einem Kreis von insgesamt 16 Torhüterinnen aus dem gesamten Bundesgebiet an, die DFB-Torwarttrainerin Silke Rottenberg genauer unter die Lupe nimmt.

mehr >>>

SHFV stellt flexiblen Spielbetrieb beim DFB vor

Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV), Hans-Ludwig Meyer, hat am 22. Januar 2018 in Frankfurt auf der Sitzung der Präsidenten der Regional- und Landesverbände das in Schleswig-Holstein entwickelte Modell des flexiblen Spielbetriebs vorgestellt. Auch die DFB-Führung um Präsident Reinhard Grindel verfolgte Meyers Vortrag über den im SHFV eingeschlagenen Weg.

mehr >>>

News Filter