Schleswig-Holstein Fußballverbung

September 2017

AOK-Schul-Cup 2017 endet in Schönberg!

Das letzte Qualifikationsturnier des AOK-Schul-Cups 2017 ist mit dem heutigen Freitag (20.09.) erfolgreich zu Ende gegangen. In Schönberg spielten sechs Mannschaften um den Einzug in das Landesfinale, das am kommenden Mittwoch in Kiel/Gaarden ausgerichtet wird. Die gastgebende Schule der Gemeinschaftsschule Probstei konnte sich dabei kurz vor dem Wochenende über den Einzug in das Landesfinale freuen und sicherte sich in beiden Altersklassen den Turniersieg.

mehr >>>

Lübeck stellt weitere Finalteilnehmer des AOK-Schul-Cups

Mit dem heutigen Mittwoch hat die zweite Turnierwoche des AOK-Schul-Cups 2017 begonnen. Nachdem in der letzten Woche bereits Neumünster, Husum, Heide und Schleswig ihre Turniersieger ermittelten, war der AOK-Schul-Cup heute zu Gast in Lübeck. Zehn Mannschaften spielten hier in zwei Altersklassen um den Turniersieg und die damit verbundene Qualifikation zum Landesfinale am 04.10. in Kiel/Gaarden. Am Ende feierte die Sankt Jürgen Gemeinschaftsschule den doppelten Turniersieg.

mehr >>>

Sommerfest-Gäste trotzen Herbstwetter

Alles bestens – bis auf das Wetter. So ließe sich die Premiere des Sommerfestes, das der Schleswig-Holsteinische Fußballverband am Samstag, dem 16., und Sonntag, dem 17. September, in Malente veranstaltete, in aller Kürze zusammenfassen.

mehr >>>

Erste Woche des AOK-Schul-Cups beendet!

Das Schuljahr ist erst wenige Wochen alt und schon stand das erste fußballerische Highlight auf dem Stundenplan vieler schleswig-holsteinischer Schulen: In der ersten Woche des AOK-Schul-Cups 2017 spielten Schulen an vier Standorten um den Turniersieg und die damit verbundene Qualifikation für das große Landesfinale am 04.10. in Kiel/Gaarden.

mehr >>>

Heide ermittelt Sieger des AOK-Schul-Cups 2017

Am dritten Tag der Schulturnierserie des AOK-Schul-Cups 2017 hatten Schülerinnen und Schüler aus Heide und Umfeld die Chance, sich durch den Turniersieg für das Landesfinale in Kiel/Gaarden zu qualifizieren.  Bei einem starken Teilnehmerfeld von sieben Mannschaften in der Altersklasse I und fünf Mannschaften in der Altersklasse II jubelten am Ende die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Michaelisdonn bei den Jüngeren und die Meldorfer Gelehrtenschule bei den Älteren.

mehr >>>

Neumünster beginnt Ausbildung zum Junior-Coach

Klaus-Groth-Schule startet Ausbildung

mehr >>>

Zweiter Tag des AOK-Schul-Cups in Husum

Auch wenn der Wettergott am vergangenen Mittwoch in Husum wenig Gnade hatte, trotzten acht Mannschaften dem Regen und spielten am zweiten Tag des AOK-Schul-Cups um den Einzug in das Landesfinale am 04.10. in Kiel/Gaarden.

mehr >>>

AOK-Schul-Cup 2017 startet in Neumünster

Mit dem heutigen Dienstag startete der AOK-Schul-Cup 2017 mit seinem ersten von insgesamt sieben Qualifikationsturnieren in Neumünster. Bei vollem Teilnehmerfeld sicherten sich am Ende die Holstenschule Neumünster bei den Jüngeren und die Alexander-von-Humboldt Schule Neumünster bei den Älteren den Turniersieg. Beide Schulen qualifizierten sich damit für das große Landesfinale am 04.10. in Kiel/Gaarden.

mehr >>>

SHFV-Futsal-Auswahlspieler Jonas Hoffmann mit erstem Länderspieltreffer

Beim Viernationenturnier des DFB in Ulm mit den Futsal-Nationalmannschaften aus Belgien, der Schweiz, der Türkei und Deutschland durfte auch ein SHFV-Auswahlspieler seine Länderspielpremiere feiern. Jonas Hoffmann (Kobenhavn Futsal) hatte sich Anfang dieses Jahres mit seinen Leistungen als Gastspieler in der Landesauswahl von SHFV-Trainer Paul Musiol beim DFB-Länderpokal einen Eintrag im Notizbuch des zu diesem Zeitpunkt noch designierten Nationaltrainers Marcel Loosveld gesichert. Nach dessen Amtsantritt im späten Frühjahr folgte sogleich eine Einladung zum ersten Lehrgang, wo der gebürtige Alzenauer (bei Aschaffenburg) wiederum überzeugte.

mehr >>>

Mini Tore, mega Wirkung

Das Minitor ist bei Trainern eines der beliebtesten Trainingsgeräte - und zwar aus gutem Grund. Es ist leicht zu transportieren und bietet viele Möglichkeiten für die technische und auch taktische Schulung der Spieler. Und wenn man mehrere Minitore aufstellt, gibt es viele Torabschlüsse und Erfolgserlebnisse.

mehr >>>

Junior-Coach-Ausbildung beginnt in Heide

Klaus-Groth-Schule startet Ausbildung

mehr >>>

Blindenfußball: FC St. Pauli erstmals deutscher Meister

Halle (Saale)/Hennef, 09. September 2017 - Der neue Deutsche Meister im Blindenfußball kommt aus Hamburg. Vor knapp 2.000 Zuschauern feierte der FC St. Pauli heute auf dem Marktplatz in Halle (Saale) den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. In einem packenden Finale setzte sich der Kiezklub mit 3:2 nach Sechsmeterschießen gegen den Titelverteidiger, die SF Blau-Gelb Blista Marburg, durch.

Um 17.30 Uhr überreichte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg die begehrte DFB-Meisterplakette an das Team um Trainer Wolf Schmitt. „Wir haben heute großartige Leistungen der blinden und sehbehinderten Sportler gesehen. Genau das wollen wir mit den Stadt-Spieltagen einer breiten Öffentlichkeit zeigen. Die Blindenfußball-Bundesliga ist eine großartige Werbung dafür, dass Inklusion möglich ist und gelingen kann“, betonte Eugen Gehlenborg, der Vorsitzende der Sepp-Herberger-Stiftung. Die Stiftung organisiert zusammen mit dem Deutschen Behindertensportverband und dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband seit dem Jahr 2008 die europaweit einzigartige Spielrunde.

mehr >>>

Werkstätten-Meisterschaft wegen Todesfall vorzeitig beendet

 

Die Deutschen Fußballmeisterschaften der Werkstätten für behinderte Menschen wurden aufgrund eines Todesfalls am Mittwoch vorzeitig beendet. Ein 29-jähriger Fußballer der Peene Werkstätten aus Mecklenburg-Vorpommern war während einer Trainingseinheit am Dienstagabend gegen 20 Uhr zusammen gebrochen und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen kurze Zeit später in einer Duisburger Klinik. An der 18. Deutschen Meisterschaft, die von der DFB-Stiftung Sepp Herberger organisiert wird, nahmen 16 Männer-Mannschaften mit 250 Teilnehmern und acht Frauenteams mit weiteren 100 Sportlerinnen teil.
"Wir trauern um einen unserer Spieler, unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden und Teamkollegen aus Peene", erklärt DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, der Vorsitzende der Sepp-Herberger-Stiftung. "Die Gesundheit aller Athleten liegt uns besonders am Herzen. Jede Spielerin und jeder Spieler weist vor Turnierbeginn mit einem ärztlichen Attest die eigene Sporttauglichkeit nach. Wir setzen während des Turniers zudem drei Physiotherapeuten und eine Ärztin ein. Trotz all dieser Maßnahmen konnte dieser plötzliche Todesfall leider nicht verhindert werden", so Gehlenborg.
Der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen, Martin Berg, sagt: „Vor dem Hintergrund dieses tragischen Ereignisses haben wir im Einvernehmen mit allen Beteiligten entschieden, dass diesjährige Turnier nicht fortzuführen. Wir werden gemeinsam mit der Sepp-Herberger-Stiftung und den weiteren Partnern alles tun, was jetzt notwendig ist, um die Mannschaft und die Familie in dieser schweren Zeit zu unterstützen.“

mehr >>>

Kay Voß’ Ausstellung begeistert

Am 2. September 2017 um 11 Uhr war es so weit: die Ausstellung „Signierte Fanartikel“ von Kai Voß wurde eröffnet.

mehr >>>

SHFV-Sommerfest im Uwe Seeler Fußball Park

Am 16. September 2017 feiert der Schleswig-Holsteinische Fußballverband eine Premiere: Mit dem Sommerfest im Uwe Seeler Fußball Park stellt der SHFV ein ganzes Wochenende ins Zeichen des Ehrenamtes und nimmt eine Reihe von Ehrungen vor.

mehr >>>

News Filter