Schleswig-Holstein Fußballverbung

Februar 2016

Fußballer des Jahres 2015 - wer holt den Titel?

Schleswig-Holsteins Beste stehen fest! Bis Ende Januar konnten Fußballfans im Rahmen der Wahl zu Schleswig-Holsteins Fußballer, Fußballerin und Trainer des Jahres 2015 auf der Homepage des SHFV ihre Stimme(n) abgeben. Das Ergebnis des Online-Votings fließt ebenso zu einem Drittel in die Gesamtwertung ein wie das Votum einer Jury aus SHFV-Vertretern und den SHFV-Medienpartnern sowie die Abstimmung unter den Mitgliedern der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten (VSHS).

mehr >>>

Kieler Jugendtreff Gutenbergstraße ist nominiert

Erneut darf sich eine vom SHFV geförderte Einrichtung über eine Nominierung für den DFB-Integrationspreis freuen.  Der Kieler Jugendtreff Gutenbergstraße gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Projekte freier und kommunaler Träger“. Die Auszeichnung findet bei einer festlichen Veranstaltung am 14. März im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

Im Rahmen seines Projekts „Schleswig-Holstein kickt fair“ unterstützt der SHFV den Jugendtreff Gutenbergstraße seit Längerem. „Es ist höchst erfreulich, dass wir erneut einen schleswig-holsteinischen Vertreter unter den Nominierten haben. Uns bestätigt das in unserer Förderung integrativer Projekte. Auch schleswig-holsteinische Vereine und Schulen, mit denen wir kooperieren, sind in der Vergangenheit ja schon ausgezeichnet worden“, lobt Kerem Bayrak, der Integrationsbeauftragte des SHFV, die Arbeit des Jugendtreffs Gutenbergstraße und vergleichbare Projekte.

mehr >>>

Erfolgreiche DFB-Mobil-Regionalschulung in Malente

 

Die Planungen für ein weiteres DFB-Mobil-Modul sind im Gange. Gerade im Bereich der motorischen Ausbildung im Kindesalter sieht der DFB dringenden Nachholbedarf, da heutzutage vielen Kindern koordinative Fähigkeiten und Bewegungsabläufe aufgrund von mangelnder Bewegung  fehlen. Dementsprechend ist ein für Bambinis qualifizierter Trainer wichtiger und mehr gefordert, als je zuvor. Denn bei den Bambinis geht es nicht nur um eine erstklassige Trainerausbildung, sondern um den richtigen Umgang, sowie die richtige Förderung koordinativer Fähigkeiten.

mehr >>>

Das DFB-Mobil: Rekordzahlen im Februar – Gewinnspiel im März und April!

 

Auch im Jahr 2016 ist das DFB-Mobil wieder auf den Straßen Schleswig-Holsteins unterwegs und gibt Vereinen Wissenswertes, sowie neue Tipps für den Trainingsalltag an die Hand. Und auch in diesem Jahr wird das Angebot dieser kostenlosen Kurzfortbildungen wieder gut angenommen. 

mehr >>>

U-16-Juniorinnen in guter Verfassung

Beim Drei-Länder-Vergleich im hessischen Grünberg gewannen die U-16-Juniorinnen des SHFV mit 1:0 gegen Hessen und 4:0 gegen Berlin und zeigten sich in einer insgesamt überzeugenden Verfassung vor dem Länderpokal in Duisburg.

mehr >>>

2. Quartalssieger „Jugend-Award“ 2015

Der SHFV und Sport Böckmann beglückwünschen den Kaltenkirchener TS zum 2. Quartalssieger 2015 beim „Jugend-Award - powered by Sport Böckmann“ und wünschen dem Verein viel Erfolg mit dem neuen Trikotsatz.

mehr >>>

„Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.“


Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hat die traurige Pflicht, Sie über den plötzlichen Tod von


Herrn Moustapha Coulibaly


der am Dienstag, den 19. Januar 2016, im Alter von 52 verstorben ist, zu informieren.

Moustapha Coulibaly war von 1991 bis 2004 in verschiedenen Vereinen des Kreisfußballverbandes Schleswig-Flensburg, zuletzt beim ETSV Weiche als aktiver Spieler dem Fußball in Schleswig-Holstein verbunden.

Wir bedanken uns besonders für  sein großes Engagement und seine hervorragende Arbeit als Trainer für die Talentförderung der Mädchen am Stützpunkt Joldelund, welche er bis zum Jahre 2008 ausgeübt hat.

Von Vereins-, Kreis- und Verbandsmitgliedern wurde Moustapha Coulibaly wegen seines freundlichen und loyalen Wesens sehr geschätzt.

Mit den Angehörigen trauern wir um eine engagierte Persönlichkeit des Fußballsports und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Hans-Ludwig Meyer                Jörn Felchner            
Präsident SHFV                    Geschäftsführer SHFV

mehr >>>

Trainingslager für Kurzentschlossene: Restkontingente im März

Der Uwe Seeler Fußball Park war in diesem noch jungen Kalenderjahr schon oftmals der Austragungsort von Trainingslagern. Nicht nur die damals frisch gekürten Sieger des LOTTO-Masters, die Eisenbahner aus Flensburg, nutzen die Ruhe und die sehr guten Trainingsbedingungen, die durch die Verbandssportschule geboten werden. Auch diverse Mannschaften aus der schleswig-holsteinischen Fußballfamilie spürten in diesem Jahr bereits den berühmten Geist.

Wenn auch Sie die Chance nutzen möchtet, einmal in den Genuss eines Trainingslagers in der Holsteinischen Schweiz zu kommen, dann gibt es jetzt noch einmal die Chance für besonders Kurzentschlossene. Für den Monat März haben wir an den Wochenenden vom 11. bis 13. März und vom 25. bis 27. März noch freie Kapazitäten. Auch in den Folgemonaten des laufenden Jahres gibt es immer wieder kleinere Kontingente, die Sie der aktuellen Übersicht entnehmen können. Nutzen Sie für Ihre Anfrage einfach das Kontaktformular und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Neben der wunderbaren Aussicht und der einmaligen Lage, überzeugen auch die Unterbringungs- und Trainingsmöglichkeiten. Die Nutzung der Sportanlagen und des Wellnessbereiches sind dabei selbstverständlich inklusive.

Das gesamte Team des Uwe Seeler Fußball Parks würde sich freuen, Sie und Ihre Mannschaft einmal als Gäste begrüßen zu können und steht für Rückfragen gerne und jederzeit zur Verfügung.

mehr >>>

Landeskabinett tagt im Uwe Seeler Fußball Park

Große Premiere im Uwe Seeler Fußball Park. Die Verbandssportschule des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes war am vergangenen Dienstag nicht etwa Austragungsort eines weiteren legendären Trainingslagers, sondern bot der großen Politik auf Landesebene eine ideale Plattform.

Erstmals in der Geschichte des Uwe Seele Fußball Parks kam das Landeskabinett im Herzen der Holsteinischen Schweiz zusammen um im würdigen Rahmen und mit malerischem Blick heraus aus der Arena Bern über den Kellersee die aktuellen Themen der Landespolitik diskutieren zu können. Das Kabinett rund um den Ministerpräsidenten Torsten Albig nutzte die Malenter Ruhe um in einer fast dreistündigen Sitzung, auch gemeinsam mit dem ostholsteinischen Landrat Reinhard Sager, die Geschicke des Landes einmal außerhalb von Kiel zu gestalten. Nach der anschließenden Pressekonferenz, bei der die Politik den Vertretern von Funk und Fernsehen Rede und Antwort stand, verabschiedete sich das Plenum hoch zufrieden und bedankte sich für den perfekten Rahmen.  Dass diese Veranstaltung die erste ihrer Art war freut auch Tobias Kruse, kaufmännischer Leiter des Uwe Seeler Fußball Parks und Mitglied der Geschäftsführung des SHFV: „Der Besuch des Landeskabinetts macht uns stolz und bestätigt, dass wir uns nach der Modernisierung im Jahr 2013 nun auch als Tagungshotel auf höchster Ebene etabliert haben.“

Neben dem Landeskabinett folgen auch andere Einrichtungen des Landes dem „Geist von Malente“, so ist zum Beispiel auch das Oberlandesgericht regelmäßiger Gast in den Arenen des Hauses.

mehr >>>

Mit Husumer Mineralbrunnen Trikots gewinnen

Zur Einstimmung auf die Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer verlosen der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) und die Husumer Mineralbrunnen in einer einmaligen Sonderaktion zehn Trikotsätze.

Ab sofort wartet eine neue Rückseitenetiketten- Serie auf die Kunden der Husumer Mineralbrunnen: alle E- und F- Jugendmannschaften des gesamten Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes sind dazu aufgerufen, ihre Mannschaftsfotos bei Husumer Mineralbrunnen einzusenden, um die einmalige Chance zu nutzen, auf den Rückseitenetiketten der „Unser Gutes Husumer“ Flaschen abgebildet zu werden und weiterhin die Möglichkeit zu haben, einen von zehn Trikotsätzen zu gewinnen – Mitmachen lohnt sich also!

„Der Husumer Mineralbrunnen befindet sich inmitten ursprünglicher Natur, umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die strengen Auflagen eines großen Wasserschutzgebietes in dieser Nordfriesischen Marsch- und Auenlandschaft garantieren für die Reinheit und pure Qualität unseres einmaligen Mineralwassers. Wir legen viel Wert auf unsere regionalen Produkte, wie zum Beispiel Unser Gutes Husumer.“

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit zum Hochladen des Fotos finden Sie HIER!

mehr >>>

Mölln-Hagenow, Kiel und Husum siegen!

Am Sonntag, den 31. Januar 2016 wurden erneut die Landesmeistertiteln Futsal für die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ausgespielt. Beim 4. SHFV-Futsal Werkstätten-Cup in den Sportstätten der Universität zu Kiel waren es dieses Mal drei Landesmeistertitel, die in der A-, B- und C-Staffeln der Fußballliga der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen vergeben wurden. Insgesamt sind zwölf Teams aus dem gesamten Bundesgebiet nach Kiel gekommen um sich mit den anderen Sportlern in Futsal zu messen. Erfreulich war die Tatsache, dass neben den Werkstätten auch zwei inklusive Vereine an dem Turnier teilnahmen: der SV Eichede  und der SV Nettelnburg-Allermöhe. Der letztgenannte Verein nahm auch die längere Reise aus Hamburg in Kauf, um beim Futsalturnier dabei zu sein.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Integrationsbeauftragten des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, Herrn Kerem Bayrak, der die Bedeutung der Inklusion durch den Fußball für den Landesfußballverband besonders hervorhob aber auch das Engagement der Werkstätten und der inklusiven Vereine für den Fußball in Schleswig-Holstein lobte. Danach rollte der sprungreduzierte Futsalball auf dem Hallenboden in der großen Halle der Kieler Uni-Sportstätten.

mehr >>>

News Filter