Schleswig-Holstein Fußballverbung

Mai 2015

Kappelner Werkstätten souveräner Landesmeister 2014/15

Auch in dieser Spielzeit waren die Spieler der Kappelner Werkstätten für Menschen mit Behinderungen das Fußballteam in der A-Staffel der Fußballliga der Werkstätten (FLW) Schleswig-Holstein, das die meisten sportlichen Begegnungen für sich entschied. Zehn Siege, ein Remis und eine Niederlage in der gesamten Saison haben dazu beigetragen, dass man ein Spiel vor dem eigentlichen Saisonende als Meister feststand.

Der Beginn der Saison war allerdings nicht einfach: aufgrund des Spielermangels musste Kappeln die zweite Mannschaft aus dem Wettbewerb der A-Staffel abmelden. Dazu kamen noch viele Langzeitverletzte sowie Abgänge von Leistungsträgern. „Unser Ziel war es einen Neuaufbau zu starten und das Beste daraus zu machen“, erzählt Sebastian Grätsch, Trainer der Kappelner Mannschaft, Co-Trainer der schleswig-holsteinischen Landesauswahl für Menschen mit geistiger Behinderung und ein ehemaliger Spieler des TSV Vineta Schacht-Audorf.

mehr >>>

HSV beschwört den Geist von Malente

Große Ehre für den Uwe Seeler Fußball Park: Von Mittwoch bis Freitag gastiert der Hamburger SV auf der Anlage des USFP, beschwört vor dem letzten, entscheidenden Bundesliga-Saisonspiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag den "Geist von Malente".

Auf dem ruhigen, modernen Gelände des Uwe Seeler Fußball Parks will sich der HSV mit voller Konzentration auf das "Endspiel" um den Klassenerhalt vorbereiten. Öffentliche Termine sind, abgesehen von einer Pressekonferenz, die voraussichtlich am Donnerstag stattfinden soll, nicht geplant. Das Gelände wird während des Aufenthalts des Bundesliga-Dinos für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sein. 

 

mehr >>>

Noah Awuku steht vor dem Länderspieldebüt

Noah Awuku von Holstein Kiel wurde von U 15-Nationaltrainer Andre Schubert zu einem einwöchigen Lehrgang in den Niederlanden eingeladen. Neben Trainings- und Schulblöcken stehen zwei Spiele gegen die niederländische U 15-Auswahl im Stadion DETO Twenterland in Vriezenveen auf dem Programm des Lehrgangs vom 18. bis 24. Mai. Awuku, der bereits beim U 16-Länderpokal im April zum Kader der neben den Landesverbänden ebenfalls teilnehmenden deutschen U 15-Auswahl gehörte, steht somit vor seinem ersten internationalen Einsatz im DFB-Dress.

mehr >>>

Tim Schüler steht auf Abruf bereit

Für das Länderspiel der U 16-Nationalmannschaft gegen Frankreich in Stuttgart am 20. Mai setzte DFB-Trainer Meikel Schönweitz Tim Schüler auf die Liste der Spieler, die auf Abruf bereit stehen. Der Mittelfeldspieler, der nach Ablauf der Saison von Holstein Kiel zu RB Leipzig wechseln wird, darf somit auf eine nachträgliche Berufung für das letzte U 16-Länderspiel des Jahres hoffen.

mehr >>>

Anna-Lena Stolze erneut berufen

Angreiferin Anna-Lena Stolze vom ATSV Stockelsdorf erhielt vom DFB eine Einladung zum DFB-Lehrgang in Tschechien vom 31. Mai bis 05. Juni. Dort trifft das Team von Trainerin Bettina Wiegmann am 02. und 04. Juni auf die tschechische Auswahl. Stolze ist eine feste Größe im DFB-Kader: Elf Tore in fünf Länderspiel-Einsätzen stehen für die Stockelsdorferin zu Buche. 

mehr >>>

Wittje und Adigo mit U 16-Nationalelf in Kaiserau

Abwehrspielerin Meret Wittje vom TuS Nortorf und Angreiferin Birel Adigo vom VfB Lübeck gehören zum 24-köpfigen Aufgebot, das DFB-Trainerin Ulrike Ballweg für den U 16-Lehrgang vom 08. bis 10. Juni in Kaiserau berief.

Der Lehrgang dient als Generalprobe für den Nordic Cup, der Ende Juni in Dänemark beginnen wird. Dort trifft die deutsche Auswahl auf Norwegen (29. Juni, 18 Uhr), Schweden (30. Juni, 18 Uhr) und Island (02. Juli, 15 Uhr).

mehr >>>

Wechsel im Sekretariat des Schleswig-Holsteinischen Fussballverbandes

Die langjährige Assistentin der Geschäftsführung, Frau Sabrina Eckhoff, wurde am 08. Mai 2015 durch die Geschäftsführung des SHFV verabschiedet. Frau Eckhoff verlässt den Schleswig-Holsteinischen Fußballverband auf eigenen Wunsch, um Ihrer sportlichen Leidenschaft ab Mitte Mai 2015 als neue Verbandssportlehrerin für Frauen- und Mädchenfußball im Württembergischen Fußballverband zu folgen.
Jörn Felchner und Tim Cassel, Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, überbrachten ebenfalls die Grüße von Präsidium und Vorstand. Ab dem 11.05.2015 wird Frau Wiebke Engehausen neue Assistentin der Geschäftsführung und damit die Leitung des Sekretariates übernehmen. Ihr zur Seite stehen die Kolleginnen Rachel Pashley, Marina Mumm und Susanne Tesche. Die neue Struktur und Organisation wird den Herausforderungen der Zukunft noch serviceorientierter entsprechen können.

 

mehr >>>

U 14-Juniorinnen des SHFV belegen Platz 13

Beim Länderpokal/Sichtungsturnier für U 14-Juniorinnen vom 1. bis 5. Mai in Duisburg belegte die Auswahl des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes den 13. Platz. Neben den Teams aller 21 Landesverbände komplettierte die niederländische Auswahl "KNVB opleidingsteam U14" das Teilnehmerfeld.

Nach einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage teilte sich das Team von Verbandssportlehrer Dieter Bollow den 13. Rang mit dem punkt- und torgleichen Südwestdeutschen Fußballverband. Den Turniersieg sicherte sich dank der besseren Tordifferenz der Württembergische Fußballverband (zehn Punkte) vor dem punktgleichen FLV Westfalen. 

mehr >>>

News Filter