SHFV-LOTTO-Pokal: Tickets ab sofort im freien Verkauf

Es geht um den Henkelpott und den Einzug in den DFB-Pokal, wenn der absolute Saisonhöhepunkt im schleswig-holsteinischen Fußball auf dem Programm steht: Am Donnerstag, den 9. Mai (Himmelfahrt), ist erstmalig die Grümmi-Arena in Neumünster zentraler Schauplatz für die Finalspiele im SHFV-LOTTO-Pokal der Herren und Frauen. Um 14:30 Uhr treffen die Frauenteams von TuRa Meldorf und dem SV Henstedt-Ulzburg aufeinander, um 18:00 Uhr spielt der TSV Kropp im Herrenendspiel gegen den VfR Neumünster um den Titel.  „In Neumünster und Kropp ist die Fußballlandschaft heiß auf dieses Spiel. Unser Ziel ist, die 3.000er-Marke bei den Zuschauern zu knacken“, sagt SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer. So viele Zuschauer waren bislang nur zu Finalbegegnungen zwischen Holstein Kiel und dem VfB Lübeck gekommen. Eigens für die Pokalendspiele wurde zu Beginn der Rückrunde die Sitzplatztribüne in Neumünster mit 450 Plätzen auf die Gegengerade verlegt.

Überraschung perfekt: Der TSV Kropp setzte sich im Halbfinale gegen Hosltein Kiel durch.Und den Fans wird am 9. Mai Einiges geboten: Bei den Herren erwartet die Zuschauer ein spannender Pokalfight zwischen dem SH-Liga-Spitzenteam TSV Kropp und dem Regionalligisten VfR Neumünster. Die Kropper peilen nach zuletzt starken Leistungen den Aufstieg in die Regionalliga an und wollen eine herausragende Pokalsaison mit dem Titel krönen. Schließlich hatte sich das Team von Trainer Dirk Asmussen im Halbfinale gegen Regionalliga-Tabellenführer Holstein Kiel durchgesetzt. Es wäre der erste Titel im SHFV-LOTTO-Pokal in der Kropper Vereinsgeschichte. Die Veilchen aus Neumünster hingegen streben den insgesamt 3. Gewinn des „Henkelpotts“ an. Konstant starke Leistungen und ein aktueller 6. Platz in der Regionalliga sorgen dabei natürlich für Zuversicht im Lager des VfR Neumünster. Zusätzlicher Ansporn für beide Teams: Der Sieger ist für die erste Runde des DFB-Pokals 2013/14 qualifiziert und kann auf ein Spiel gegen einen Bundesligisten hoffen.

SHFV-LOTTO-Pokal: Auflauf- und Ballkinder gesucht!

Es ist wieder soweit, am 17. Mai steigen auf der Lübecker Lohmühle die Spiele der Spiele! Die Finals im SHFV-LOTTO-Pokal stehen an und wie in den vergangenen Jahren sucht der SHFV Jugendmannschaften, die den Saisonhöhepunkt als Auflauf- oder Ballkinder aus nächster Nähe erleben wollen.

Für das Frauen-Finale FC Riepsdorf gegen SSC Hagen Ahrensburg (14:30 Uhr) suchen wir zwei E- oder D-Juniorinnen Teams (je 11 Mädchen), die als Auflaufmädchen die Spielerinnen auf das Spielfeld begleiten. Zudem kann sich eine C- oder B-Juniorinnen Mannschaft (10 Mädchen) für die Position der  Ballmädchen bewerben.

Für das Herren-Finale zwischen dem ETSV Weiche Flensburg und VfB Lübeck (18:00 Uhr) können sich ebenfalls F- oder E-Junioren Teams dafür bewerben mit den Spielern als Eskortenkids aufzulaufen. Hier wird zudem eine B-Junioren-Mannschaft gesucht, die 10 Balljungen für das Herren-Finale stellt.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 30. April an:
Schleswig-Holsteinischer Fußballverband
Jan Magnus Kramp
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

oder j.kramp@shfv-kiel.de

» Kontakt » Impressum » Sitemap
Design by MKD Mediengestaltung