Schiedsrichter

Anwärterlehrgang mit Traumbilanz

Der in diesem Jahr erstmals in der spielfreien Zeit der Winterpause angebotene Schiedsrichteranwärterlehrgang übertraf alle Erwartungen. Von 46 angemeldeten Teilnehmern sind immerhin 41 Schiedsrichteranwärter am ersten Tag erschienen. Von diesen 41 Anwärtern haben 40 Teilnehmer bis zur Prüfung durchgehalten.

Nach drei Wochenenden und knapp 27 Stunden harter Arbeit, einer Regelprüfung und einer Laufprüfung war es geschafft. Von 40 Teilnehmern konnten 39 neue Schiedsrichteranwärter begrüßt werden. Eine tolle Zahl für den Kreisfußballverband Rendsburg-Eckernförde. Erfolgreichste Teilnehmer waren Mikail Acer und Yusuf Yesil vom Eckernförder SV, die beide mit der Höchstpunktzahl von 60 Punkten ihre Prüfung ablegten. Sehr erfreut war der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses, Hans-Werner Karstens, über das Abschneiden der einzigen weiblichen Teilnehmerin Annette Kock vom SV Nienkattbek, die stolze 58 Punkte erreichte. Die Anwärter, von denen einige selbst noch als Spieler aktiv sind, zeigten sich überrascht, was das Regelwerk im Fußballsport alles hergibt. Neue Aspekte und Einblicke wurden kennen gelernt und sollen schnellstmöglich auf dem Feld, in der neuen Funktion als Schiedsrichter, umgesetzt werden. Auch in diesem Lehrgang wurde deutlich, dass ein Anwärterlehrgang nicht im Vorbeigehen zu absolvieren ist. Nach jedem Tagesabschnitt wurden Überprüfungsteste durchgeführt, aus denen den Schiedsrichteranwärtern deutlich aufgezeigt wurde, dass es ohne Heimstudium nicht geht.

Hans-Werner Karstens zeigte sich sehr erfreut über einen äußerst erfolgreichen Lehrgang. Ein besonderes Lob sprach er Lehrwart Jörg Kohn und seinen Lehrhelfern aus, die durch außerordentlich gute Arbeit zu diesem erfreulichen Ergebnis beigetragen haben. Karstens gratulierte allen Teilnehmern ganz herzlich zur bestandenen Prüfung, wies sie aber gleichzeitig auf Ihre Rechte und Pflichten hin, die mit der Tätigkeit als Schiedsrichter einhergehen.

Der KFV Rendsburg-Eckernförde gratuliert folgenden Anwärtern zur bestandenen Prüfung: Mikail Acer, Uysuf Yesil (beide Eckernförder SV); Marc Carstensen, Niklas u. Ralf Wrampelmeyer, Lasse und Luca Zunkel (alle Vineta Audorf); Thore Chilla (TuS Rotenhof); Tobias Dahler (VfR Eckernförde); Domenic Damm, Dennis Kohn, Niklas Stäcker, Eduard Wollmann (alle Rendsburger TSV); Ayhan Dikdere, Hüseyin Tekmen (Büdelsdorfer FC 69); Michael Eitner, Timm Schröder (Büdelsdorfer TSV); Tim Gradert, Torge Klein, Max Rohwer (alle SV Hamweddel); Vitali Graf (Eckernförder IF); Simon Hahn (FT Eider Büdelsdorf); Christian Harder (Borussia 93 Rendsburg); Lauritz Heller, Leonor Shala (FC Fockbek); Thorsten Helwig (SV Holtsee); Hans-Peter Hergel, Michael Pokörn (beide SV Loose 07); Benjamin Hord, Sascha-Benjamin Schramm (beideTSV Neudorf-Bornstein); Tim Jeschkeit, Jonathan Vosgerau (beide Eckernförder MTV); Philipp Jöhnk, Dominik Kirzeniewski, Panteleimon Malliakas (alle STS Surendorf); Bennet Knutz, Erik Soterbeck (beide WesterrönfelderSV); AnnetteKock (SV Nienkattbek); Joshua Raasch (TuS Felde).

zurück

» Kontakt » Impressum » Sitemap
Design by MKD Mediengestaltung